Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Finanzkrise hin, Bankenkrise her: Auch in unsicheren Zeiten ist ein wirtschaftswissenschaftliches Studium eine gute Investition. Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik: Das sind die Bachelor-Studiengänge der Fakultät. Das Studium der Wirtschaftswissenschaft bereitet auf einen erfolgreichen Berufsstart im Management oder in den volkswirtschaftlichen Abteilungen von mittleren und großen Firmen vor. Begehrt sind wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen aber auch bei Verbänden, Ministerien und Forschungsinstituten. Das Studium an der Uni Würzburg eröffnet interessante Spezialisierungsmöglichkeiten, die in Master-Studiengängen weiter vertieft werden können.

"Zur Zukunft des Internationalen Währungssystems"

Der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre (VHB) hat auf seiner diesjährigen Pfingsttagung das Buch Grundzüge der Wirtschaftsinformatik der beiden Würzburger Wirtschaftsinformatik-Professoren Rainer Thome und Axel Winkelmann als bestes Lehrbuch 2016 ausgezeichnet.

Das renommierte Weiterbildungsprogramm des Forschungszentrum Risikomanagement (FZRM) der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg in Kooperation mit der Risk Management Association e.V. (RMA) ist am 06. April 2016 mit zehn Teilnehmern in eine weitere Durchführungsrunde gestartet.

Dank der Zustimmung des Verbandes und Verlages dürfen wir Ihnen das Interview zur Verfügung stellen.

Feierliche Verleihung der Urkunden für unsere Absolventinnen und Absolventen am Freitag, 17. Juni 2016 in der Neubaukirche.

Armut im Alter verhindern: Mit diesem Ziel will die Bundesregierung die betriebliche Altersversorgung aufwerten. Dazu liegt jetzt ein Gutachten vor, erstellt vom Team des Würzburger Professors Dirk Kiesewetter.