piwik-script

Intern
  • Foto von Studierenden im Lichthof
  • Fahne der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Auszeichnung: "Best Paper Award 2019" des Bundesfinanzministeriums für Prof. Dr. Mayer

07.11.2019

Prof. Dr. Mayer bekam gemeinsam mit Thorsten Klug und Dr. Tobias Schuler die Auszeichnung des "Best Paper Award 2019" vom BMF für ihr Papier mit dem Titel "The Corporate Saving Glut & the Current Account in Germany" verliehen.

Prof. Dr. Eric Mayer bei der Preisübergabe (Bild: Bundesministerium der Finanzen / Ines Klosig )

Thorsten Klug, Professor Dr. Mayer (Universität Würzburg) und Dr. Tobias Schuler (Europäische Zentralbank) sind für ihren Beitrag „The Corporate Saving Glut & the Current Account in Germany“, vom Bundesfinanzministerium (BMF) im Rahmen des „Fiscal Policy Seminars 2019“ mit dem 5.000€ dotierten Best Paper Award ausgezeichnet worden. Der Preis wurde von einer hochkarätig besetzten Fachkommission vergeben; ein Mitglied war unter anderem Olivier Blanchard (MIT). Die Untersuchung thematisiert die Finanzierungsströme im deutschen Unternehmenssektor und deren Auswirkungen auf die Leistungsbilanz. Die Autoren zeigen, dass die hohen Geldbestände, die im Unternehmenssektor vorgehalten werden, vor allem durch die moderate Lohnentwicklung, die zunehmende Bedeutung intangibler Investitionsgüter sowie durch die gute Weltkonjunktur bei gleichzeitig moderatem Ausschüttungsverhalten erklärbar sind. Die Analyse entstand im Rahmen eines Drittmittelprojektes der Arbeitsgruppe Empirische Wirtschaftsforschung mit Ifo Institut für Wirtschaftsforschung und der Deutschen Bundesbank, Hauptverwaltung Bayern.

Zurück