Intern
    Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

    Wirtschaft trifft Wissenschaft

    Datum: 25.10.2017, 18:00 - 21:00
    Kategorie: Fakultät
    Veranstalter: Universität Würzburg , Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

    Zum sechsten Male findet in diesem Jahr am 25.10.2017 die Kooperationsveranstaltung "Wirtschaft trifft Wissenschaft" der WiWi-Fakultät und der IHK Würzburg Schweinfurt statt.

    Nach der erfolgreichen Veranstaltung zur Digitalisierung im vergangenen Jahr geht es auch in diesem Jahr um ein Thema aus diesem Bereich:

    Unter dem Motto „Stadt, Land, Datenfluss“ – Wie digitale Geschäftsmodelle Handel und Wertschöpfung verändern, wird erstmalig innerhalb dieser Veranstaltungsreihe auch der Handelssektor mitberücksichtigt.

    Sie dürfen sich also auf einen interessanten Abend freuen.

    Zum Thema:

    Der rasante technische Fortschritt und die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen führen zu tiefgreifenden Veränderungen von Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsketten. Grundlage hierfür sind große Datenmengen – Big Data. Durch die intelligente Verarbeitung der Daten zu Informationen können Unternehmen profitieren und Wettbewerbsvorteile sichern. Nur wer offen ist, neue Ideen zu entwickeln und sich an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen, wird auch in Zukunft erfolgreich sein.
    Im Rahmen der Veranstaltung werden Herausforderungen und Chancen digitaler Geschäftsmodelle anhand regionaler Beispiele vorgestellt. Im Fokus steht in diesem Jahr der Bereich Handel (B2B und B2C). Den wissenschaftlichen Rahmen bildet ein Impulsvortrag zum Thema Digitalisierung & Entrepreneurship.

    Die Vorträge im Überblick:

    Digital Retail Lab – Innovative IT-Lösungen für den Handel der Zukunft

    Gabriele Fluck, Global Director HR, s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf
    Gerrit Voss, CFO, Drykorn GmbH & Co. KG, Schwarzach
    Prof. Dr. Christoph M. Flath, Juniorprofessur für Operations Management,
    Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Bedeutung von Entrepreneurship in Zeiten digitaler Geschäftsmodelle

    Prof. Dr. Sascha Walter, Lehrstuhl für BWL, Unternehmensgründung und Unternehmensführung, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Wie künstliche Intelligenz die B2B-Beschaffung und Supply Chain transformiert

    Prof. Dr. Christian Heinrich, CFO & Mitgründer, Scoutbee GmbH, Würzburg

    Die Referenten:

    Zu Beginn der Veranstaltung wird das Forschungsprojekt „Digital Retail-Lab“, eine Kooperation zwischen s.Oliver Group, Drykorn und der JMU vorgestellt. Mit dem Digital Retail Lab wurde eine einzigartige, regionale Initiative ins Leben gerufen, mit der Wissenschaft und erfolgreiche Modeunternehmen ihre Expertise bündeln, um innovative Lösungen für eine digitalisierte Modewelt zu entwickeln. Es berichten Prof. Dr. Christoph M. Flath, Juniorprofessor für Operations Management, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Gabriele Fluck, Global HR Director, Oliver Bernd Freier GmbH, Rottendorf und Gerrit Voss CFO Drykorn GmbH, Schwarzach.

    Prof. Dr. Sascha Walter, seit August 2018 neuer Inhaber des Lehrstuhls für BWL, Unternehmensgründung und Unternehmensführung, stellt Zusammenhänge zwischen Innovationen, Entrepreneurship her und diskutiert die damit verbundenen Herausforderungen in Zeiten von Digitalisierung und Wirtschaft 4.0.

    Abschließend wird der Fokus auf den Bereich Handel gerichtet. Prof. Dr. Christian Heinrich, ist CFO und Mitgründer der Scoutbee GmbH, Würzburg. Er wird über den Einsatz und die Potenziale von künstlicher Intelligenz im Bereich B2B Beschaffung referieren.
    Die Veranstaltung wird durch den Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Professor Dr. Richard Pibernik und den IHK-Präsidenten Otto Kirchner eröffnet.

    Rahmenprogramm mit Stehempfang:

    Zum Ausklang der Veranstaltung laden die WiWi-Fakultät und die IHK Würzburg-Schweinfurt zu einem Imbiss mit kleiner Weinprobe im Lichthof der Universität ein. Hierbei soll den Veranstaltungsteilnehmern – Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik – die Möglichkeit für ungezwungene Diskussionen und eine Vertiefung der Vorträge gegeben werden.

    Die Studierenden sind zu dieser Netzwerkveranstaltung ganz herzlich eingeladen und können ggf. Kontakte zu künftigen Arbeitgebern knüpfen - oder auch einfach nur an einen interessanten Diskussionsabend teilnehmen.

    Anmeldung für Sitzplatzreservierung und Namensschild bitte bis 22.10.2017:

    Bitte direkt per Mail oder Fax über die IHK Würzburg-Schweinfurt, Ansprechpartnerin ist Frau Stefanie Roth.

    E-Mail: stefanie.roth@wuerzburg.ihk.de, Fax: 0931/4194-111

    Wir freuen uns uns über Ihre Teilnahme!

    Der Eintritt ist frei.

    Zurück

    Social Media
    Kontakt

    Dekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82901
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2