piwik-script

Deutsch Intern
    Professur für Wirtschaftsjournalismus und Wirtschaftskommunikation

    Projektmodul Wirtschaftspolitischer Journalismus

    Dozent: Prof. Dr. Kim Otto, Victoria Teschendorf

    Termin: siehe WueStudy

    **Der Kurs findet via Zoom statt**

    Kursinhalt: Die Studierenden analysieren in diesem Seminar die Berichterstattung zur Corona-Krise in Italien. Untersucht werden Artikel in deutschen Tageszeitungen nvom 15.02.2020 bis 31.07.2020. Erfasst werden die überregionalen Tageszeitungen „Die Welt“, „Bild“, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, „Süddeutsche Zeitung“, „Die Tageszeitung“, „Handelsblatt“ sowie das Magazin „Spiegel. Ziel des Projekts ist es, wirtschaftspolitisches Framing in der deutschen Berichterstattung zu untersuchen. Es wird dabei angenommen, dass während konjunktureller Abschwünge oder ökonomischer Krisen Paradigmenwechsel stattfinden und daher grundsätzlich die nachfrageorientiert ausgerichtete Wirtschafts- und Finanzpolitik im Fokus steht und foglich die Medienberichterstattung dominiert.

    Prüfung: Projektarbeit/ Seminararbeit

    Anmeldung: Bitte melden Sie sich bei Interesse über Wuestudy an. Die Anmeldung ist ab dem 01.09.2020 bis 27.10.2020 möglich. (Losverfahren - maximale Teilnehmeranzahl: 24)

    Prüfungsanmeldung:
    Bitte melden Sie sich für das Sommersemester über WueStudy vom 16.06.2020 - 15.07.2020 für die Prüfungsleistung an.
    Für das Wintersemester gelten folgende Anmeldezeiten: 01.01.2021 - 31.01.2021.

    Anrechnung: Die Veranstaltung wird mit 10 ECTS angerechnet:

    • Modul Projektmodul: Wirtschaftspolitischer Journalismus – 12-M-WPJ
    • in älteren Prüfungsordnungen: Anrechnung auf 12-M-WJ3

     Die Informationen zu Lehrveranstaltungen auf den Seiten der Professur für Wirtschaftsjournalismus dienen der Orientierung für die Studienplanung und sind nicht rechtsverbindlich.