piwik-script

Deutsch Intern
    Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik - Prof. Dr. A. Winkelmann

    Process Mining and Analytics

    Process Mining ist ein Konzept, dass die Bereiche Data Mining bzw. Data Science und Geschäftsprozessmanagement (Business Process Management) miteinander verbinden, um die Analyse von Betriebsprozessen auf der Grundlage von Ereignisprotokollen (Event Logs) zu unterstützen. Beim Process Mining wird Wissen aus Ereignisprotokollen extrahiert, die in den heutigen Informationssystemen und betrieblichen Anwendungssystemen leicht verfügbar sind, um Geschäftsprozesse - und alle ihre Variationen - zu visualisieren, während sie ablaufen.Ziel ist es aufzuzeigen, was Menschen, Maschinen und Organisationen wirklich tun, um Prozesse zu verbessern und Schwachstellen sowie Engpässe zu minimieren. Process Mining liefert neue Erkenntnisse, die zur Identifizierung des Ausführungspfads von Betriebsprozessen und zur Behebung von Leistungs- und Compliance-Problemen genutzt werden können.

    Realen Daten und Erkenntnisse des Process Mining können verschiedene Aspekte des Geschäftsprozessmanagements erleichtern, z.B.:

    •     Prozessentdeckung (process discovery)
    •     Überprüfung der Konformität (conformance checking)
    •     Organisatorisches Mining zur Analyse der an einem Prozess beteiligten Rollen und Personen (Social Network mining)
    •     Automatisierung und robotic process automation
    •     Simulation, d. h. Vorhersage und Prüfung des Ergebnisses eines Prozesses in Abhängigkeit von der Variation der Variablen
    •     Vorhersage von prozessen und  historienbasierte Empfehlungen

    Für das Thema Process Mining halten wir eine strategische Partnerschaft mit Celonis. In Kooperation mit Celonis bieten wir als Lehrstuhl Studierenden die Möglichkeit, die Konzepte und Methoden des Process Mining anwendungsorientiert zu erlernen. Celonis ist der Weltmarktführer im Bereich Execution Management. Das Celonis Execution Management System bietet Unternehmen einen modernen Weg, ihre Geschäftsprozesse ausschließlich auf Basis von Daten, intelligent zu steuern.

    Es ist wichtig festzustellen, dass die Technologie vor einem Jahrzehnt von der akademischen Welt und Forschungsarbeiten zu einer der wichtigsten Technologien in der Wirtschaft geworden ist.Sie wurde von Unternehmen, Analysten und den Medien  als Möglichkeit anerkannt, um tiefe Einblicke in ablaufende Geschäftsprozesse zu erhalten: ein echtes, lebendiges, atmendes Bild davon, wie Prozesse funktionieren.

    Die aktuellen Forschungsarbeiten des Lehrstuhls widmen sich insbesondere der kombination von Process Mining und AI, dem Augmented BPM und der Hyperautomation.

    Celonis wird am Lehrstuhl in verschiedenen Veranstaltungen eingesetzt. Interessierte Studierende haben aber die Möglichkeit, unabhängig von bestimmten Lehrveranstaltungen, z.B. für Seminararbeiten oder Thesen einen Zugang zur Celonis Plattform zu erhalten.