piwik-script

Deutsch Intern
  • Foto von Studierenden im Lichthof
  • Alte Mainbrücke mit Festungsblick
  • Lichthof in der Universität am Sanderring
Faculty of Business Management and Economics

Bachelor Wirtschaftsinformatik (180 ECTS-Punkte)

Du interessierst dich für die Planung, Gestaltung und Entwicklung betrieblicher Informationsverarbeitung?

Dann ist der zulassungsfreie Bachelor Wirtschaftsinformatik der Universität Würzburg genau das richtige für dich!

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik vereint die methodischen Grundlagen der... 

... Betriebswirtschaftslehre

... Volkswirtschaftslehre

... und Wirtschaftsinformatik

Direkt zur Einschreibung

Aufbau des interdisziplinären Bachelors Wirtschaftsinformatik der Uni Würzburg

Das 6-semestrige Studium ist in einzelne Module aufgeteilt. Die ersten beiden Semester zählen zur Grundlagen und Orientierungsphase. Du erlernst methodische Grundlagen und eignest dir ein elementares betriebs- und volkswirtschaftliches Basiswissen an. Zudem erhältst du einen umfassenden Einblick in zentrale wirtschaftsinformatische Fragestellungen und gewinnst einen Eindruck über theoretische Konzepte, die dich im weiteren Verlauf deines Studiums beschäftigen werden.

In der Orientierungsphase müssen folgende ECTS-Punkte erreicht werden:

  • 15 ECTS-Punkte nach den Prüfungszeiträumen über die Pflichtveranstaltungen des ersten Semesters.
  • 30 ECTS-Punkte, also weitere 15 ECTS Punkte, nach den Prüfungszeiträumen über die Pflichtveranstaltungen des zweiten Semesters.

Die Pflichtmodule im Umfang von 100 ECTS müssen alle Studierenden absolvieren.

Im Bereich der Wahlpflichtmodule kannst du nach den eigenen Interessensschwerpunkten wählen, in welchen Bereichen eine Spezialisierung erfolgen soll. Es müssen hier insgesamt 50 ECTS-Punkte absolviert werden, davon 5 in einem Seminar der Wirtschaftsinformatik oder Informatik. Es gibt einen festen Pool an semesterlich wechselnden Wahlpflichtmodulen sowie wechselnde Zusatzangebote z.B. von Lehrbeauftragten. Hinzu kommt der Erwerb allgemeiner und fachspezifischer Schlüsselqualifikationen im Umfang von 20 ECTS, wie etwa Kurse zur Sprach- und Landeskunde oder das Abhalten von Tutorien.

Das fünfte oder sechste Semester eignet sich besonders für einen Auslandsaufenthalt, für den die Fakultät und das International Office eine Vielzahl von Austauschprogrammen unterhält.

Im letzten Semester muss eine schriftliche Abschlussarbeit angefertigt werden. Die Thesis erstreckt sich über einen Bearbeitungszeitraum von 8 Wochen.

Weitere Detailinformationen zum Studienablauf erhalten Sie auf dem Informationsportal der Wirtschaftsinformatik-Lehrstühle hier.

Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP)

Der bzw. die Studierende hat zum Ende des ersten Fachsemesters 20 ECTS-Punkte aus den dem ersten Fachsemester zugeordneten Modulen zu bestehen. Im Falle des Nichterreichens dieser Vorgabe ist die GOP erstmalig nicht bestanden und kann einmal wiederholt werden, indem der Prüfling die fehlenden ECTS-Punkte aus den vorbezeichneten Modulen zum nächstmöglichen Prüfungstermin, in der Regel am Anfang des Folgesemesters, erwirbt. Wird auch diese Vorgabe nicht erreicht, so ist die GOP endgültig nicht bestanden, was zu einem endgültigen Nichtbestehen des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik führt.

Weitere Kontrollprüfung (WKP)

Der bzw. die Studierende hat zum Ende des zweiten Fachsemesters 50 ECTS-Punkte aus den dem ersten und zweiten Fachsemester zugeordneten Modulen zu bestehen. Im Falle des Nichterreichens dieser Vorgabe ist die WKP erstmalig nicht bestanden und kann einmal wiederholt werden, indem der Prüfling die fehlenden ECTS-Punkte aus den vorbezeichneten Modulen zum nächstmöglichen Prüfungstermin, in der Regel am Anfang des Folgesemesters, erwirbt und gegenüber dem Prüfungsamt nachweist. Wird auch diese Vorgabe nicht erreicht, so ist die Weitere Kontrollprüfung endgültig nicht bestanden, was zu einem endgültigen Nichtbestehen des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik führt.

Berufliche Perspektiven

Durch die Kombination von Veranstaltungen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Fakultät für Mathematik und Informatik, wurde dieser interdisziplinäre Studiengang kreiert, der für IT-affine Betriebswirte genau das Richtige ist.

Du kannst deine Kurse aus den verschiedenen Bereichen flexibel wählen und dich so entweder früh in einem Bereich spezialisieren oder in viele verschiedene Bereiche hineinschauen und herausfinden, was dir wirklich Spaß macht.

Berufsleben: Nach dem Studium gibt es vielfältige Möglichkeiten und Tätigkeitsbereiche, mit denen man an den Bachelor Wirtschaftsinformatik der Uni Würzburg anschließen kann.

Was sind mögliche Berufsfelder und Arbeitgeber nach dem Studium?

  • Softwareplanung und -entwicklung
  • Implementierung
  • Organisations- und Beratungsaufgaben

Wirtschaftsinformatiker gestalten betriebliche Informationssysteme. Lange Zeit überwog dabei die Betrachtung von Abläufen innerhalb der Unternehmensgrenzen. Heute steht die Automatisierung überbetrieblicher Zusammenarbeit im Mittelpunkt der Tätigkeit: Datenaustausch mit Kunden und Lieferanten, projektbezogene, dynamische Netzwerke zwischen verschiedenen Unternehmen und vieles mehr.

Electronic Commerce, verstanden als Oberbegriff für jede Form elektronischer Geschäftsabwicklung zwischen Unternehmen und zu deren Kunden, erfordert Menschen, die betriebswirtschaftliche Kenntnisse und soziale Kompetenz mit technischen Fähigkeiten zur Umsetzung verbinden. Das Fach Wirtschaftsinformatik vermittelt genau diese Kombination von Kenntnissen aus den Teildisziplinen BWL, VWL und Informatik.

Einige mögliche Tätigkeitsfelder zeigen unsere Absolvent/innen:

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums Wirtschaftsinformatik qualifiziert dich außerdem insbesondere für folgende Masterstudiengänge an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der JMU Würzburg: 

Einschreibung und rechtliche Rahmenbedingungen

Voraussetzungen: Zugangsvoraussetzung für den Studiengang ist eine Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur, FOS/BOS 13), keine Eignungsprüfung

Zulassung: der Studiengang ist zulassungfrei ohne NC, ab ~ dem 20. Juli 2022 kannst du dich ganz einfach online einschreiben

Einschreibung: die Einschreibung (Immatrikulation) wird vollständig online abgewickelt (ab Mitte Juli möglich)

Weitere Informationen: alle Informationen rund um das Thema Bewerbung und Einschreibung findest du auf den Seiten der Studierendenkanzlei

Studien- und Prüfungsordnungen

Für dich gelten i.d.R. die Fachspezifischen Bestimmungen (FSB), die bei Ihrem Studienbeginn in Kraft waren. Die jeweils im Anhang enthaltene Studienfachbeschreibung (SFB) enthält sämtliche Module, die du im Verlauf Ihres Studiums belegen kannst.

Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung (ASPO)
Fachspezifische Bestimmungen zur ASPO mit dem Abschluss BACHELOR (FSB)
Ergänzende Bestimmungen für den Pool der allgemeinen Schlüsselqualifikationen (ASQ-Pool)

Modulbeschreibungen und Modulhandbücher

Das für dich relevante Modulhandbuch richtet sich nach der für dich gültigen Studien- und Prüfungsordnung (s. FSB und SFB).
Modulbeschreibungen und Modulhandbücher

Prüfungen

Die Modulprüfungen in den Pflichtfächern der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät finden für jede Veranstaltung je zweimal jährlich statt. Du hast die Möglichkeit die Prüfung am Ende des Semesters abzulegen, in welchem du die Veranstaltung besucht hast, oder zu Beginn des darauffolgenden Semesters.
Die Modulprüfungen zu Wahlpflichtfächern und Schlüsselqualifikationen können in der Regel am Ende eines jeden Semesters abgelegt werden.

Auslandssemester im WiInfo-Bachelor der Uni Würzburg

Auslandsaufenthalte sind nicht nur eine eine gute Gelegenheit, um Leute, Kultur und Sprache eines anderen Landes kennenzulernen - sie sind für die akademische Ausbildung, als auch für die persönliche Entwicklung der Studierenden sehr wertvoll.

Das Studium an einer ausländischen Hochschule wird deshalb von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät aktiv gefördert. So erhalten Studierende beispielsweise Unterstützung durch:

  • eine Informationsveranstaltung zu Beginn jeden Semesters
  • eine eigene Ansprechpartnerin an der Fakultät für Auslandsaufenthalte: Michaela Briglmeir
  • individuelle Beratung bei der Suche einer passenden Partnerhochschulen
  • Tipps zur Wohnungssuche

Das Beste: nach voriger Absprache und Überprüfung können viele Kurse, die im Ausland absolviert werden, innerhalb des WiInfo-Bachelors anerkannt werden.

Weitere Informationen zum Auslandsaufenthalt findest du auf der Seite International.

Einige Erfahrungsberichte unserer Studierenden zum Auslandsaufenthalt:

Weitere Erfahrungsberichte zum Auslandsaufenthalt, etwa aus Barcelona, Siena, Tartu, Lissabon und Madrid, gibt es auf unserem Instagram-Kanal. Schau doch gerne mal vorbei!

FAQ's - Bachelor Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) an der Universität Würzburg

Neben wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten bilden auch informatikspezifische Inhalte das Fundament des Studiengangs Wirtschaftsinformatik. Ziel ist es, Studierende bestmöglich auf zukünftige Veränderungen vorzubereiten. Aktuelle Studien zeigen, dass Absolventen/-innen der Wirtschaftsinformatik gefragte Arbeitskräfte am Arbeitsmarkt sind, sodass der Einstieg in zahlreichen Berufsfeldern möglich ist.

Mach den Interessentest der Uni Würzburg und finde es heraus!

Das Studienfach ist zulassungsfrei, d.h. jeder kann sich unabhängig von seiner Abiturnote zum Studium einschreiben. In den ersten beiden Semestern müssen die Studierenden zeigen, ob sie dem anspruchsvollen Studium gewachsen sind. Wer sich sicher ist – „Wirtschaft, das ist mein Ding.“ – dem stehen seine Leistungen in der Schule nicht im Weg.  

Wer sich neben dem Studium engagieren will, dem bieten die studentischen Organisationen wie z.B. die Studierendeninitiative ADF WiWi e.V., die Fachschaft, AISEC oder das studentische Börsenforum genauso wie die Tätigkeit als Hiwi oder Tutor die Möglichkeit sich aktiv an einem lebendigen Campus zu beteiligen. 

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums Wirtschaftsinformatik qualifiziert insbesondere für folgende Masterstudiengänge an der JMU Würzburg: 

Für individuelle Fragen wie Anrechnung, Studienfachwechsel, Doppelstudium und Studium nach dem Beruf kontaktierst du bitte zunächst die Studierendenkanzlei, um Formalia zu klären und kommst anschließend auf unsere Fachstudienberatung zurück.

Nicht das Passende für dich? Schau doch auch mal bei unseren anderen Bachelorstudiengängen vorbei!


Weitere Informationen

Jana Michel
Jana Michel
Bachelorkoordinatorin und Fachstudienberaterin

Sprechstunde: Dienstag, 9-11 Uhr
Gebäude: Neue Universität / Raum: 291
Telefonberatung: 0931 31-89967
Email: bachelor@wiwi.uni-wuerzburg.de

Social Media

Bleib‘ auf dem Laufenden!

Instagram Facebook TikTok YouTube
Auslandsstudium

Auslandsstudium

Studiere an einer unserer attraktiven Partneruniversitäten im Ausland!