Intern
Lehrstuhl für BWL und Industriebetriebslehre

E-Procurement / Industrie 4.0

Die Vorteile IT-gestützter Beschaffungssysteme sind in der Theorie unbestritten - allerdings haben sich diese Lösungen bis auf katalogbasierte Abwicklungssysteme in der Breite in Unternehmen noch nicht durchgesetzt. Im Zuge der Diskussion um das Themenfeld "Industrie 4.0" wird die Bedeutung der Digitalisierung und Vernetzung im Einkauf noch einmal verstärkt.


1) Daher möchten wir zum einen durch praxisnahe Studien für mehr Transparenz auf diesem Gebiet sorgen:

So wurden von 2000-04 in Daten der Marktplätze im deutschsprachigen Raum erhoben, ausgewertet und veröffentlicht.

Von 2006-15 wurde jährlich die Studie „Elektronische Beschaffung“  durchgeführt. Sie hatte zum Ziel, den Stand der aktuellen und geplanten Nutzung von Systemen zur elektronischen Beschaffung zu erfassen. Im Fokus standen dabei:

  • katalogbasierte Beschaffungssysteme,
  • Ausschreibungen, 
  • Einkaufsauktionen,
  • Lieferantenmanagement/E-SRM und
  • E-SCM.

In 2016 wurden die Studien "Industrie 4.0: Wie verändern sich die IT-Systeme in Einkauf und SCM?" sowie  "Purchase-to-Pay Prozesse: Stand der Anwendung und Trends" durchgeführt.

In 2017 folgt die Studie "Digitalisierung, Vernetzung, Industrie 4.0 in Einkauf & SCM – heute und morgen".

Ab 2018 wird das Barometer "Elektronische Beschaffung" erhoben.


2) Zum anderen beschäftigen wir uns mit der Bewertung der Wirtschaftlichkeit, der Auswahl des geeigneten Nutzungsmodells und mit Konzepten zur Einführung entsprechender Lösungen.


3) Nicht zuletzt ist diesem Themengebiet auch eine eigenständige Lehrveranstaltung gewidmet.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky

Tel: +49 931 31 82936
boga@uni-wuerzburg.de

zum Profil

Kontakt

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre
Sanderring 2
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-82937
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Sanderring 2