Intern
    Lehrstuhl für BWL und Industriebetriebslehre

    Supply Chain Management (SCM)

    Das Supply Chain Management (SCM) kann als ein strategisches Unternehmensführungskonzept aufgefaßt werden, das darauf abzielt, die Geschäftsprozesse, die entlang der Versorgungskette (Supply Chain) vom ersten Rohstofflieferanten bis zum Endverbraucher auftreten, zur Kundenzufriedenheit zu gestalten. Mit dem interorganisatorischen Logistikmanagement teilt sich das SCM die Aufgabe, einen reibungslosen Material- und Informationsfluß entlang der gesamten Versorgungskette zu gewährleisten. Aufgrund dieser Aufgabenidentität werden die Begriffe Logistikmanagement und SCM gelegentlich auch synonym verwendet. Anderer Auffassung nach wird dem SCM im Vergleich zum Logistikmanagement einen Aufgabenumfang zugewiesen, der deutlich über die oben angesprochene Aufgabe hinausgeht. Dieser gesteigerte Aufgabenumfang resultiert zum einen aus der verstärkten strategischen Ausrichtung des SCM und zum anderen aus einer gesamtheitlichen Betrachtung der Geschäftsprozesse, die sich nicht auf die rein logistischen Aktivitäten beschränkt.

    Die Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls zielen auf die Beantwortung der Frage ab, inwieweit die bekannten betrieblichen Funktionen Beschaffung, Materialwirtschaft, Logistik, Einkauf und Produktion bzw. die damit in Verbindung stehenden betriebswirtschaftlichen (Teil-)Lehren das vom SCM in Anspruch genommenen Aufgabenfeld bereits ganz oder teilweise abdecken oder für die Bestellung des Aufgabenfeldes sogar besser geeignet erscheinen.

       

    Ansprechpartner

    Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky

    Tel: +49 931 31 82936
    boga@uni-wuerzburg.de

    zum Profil

    Kontakt

    Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82937
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2