piwik-script

Intern
Lehrstuhl für BWL und Industriebetriebslehre

Blockseminar: Interkulturelle Kompetenz im Geschäftsleben - Interkulturalität - Erfolgsfaktor für globale Zusammenarbeit

Blockseminar, 5 ECTS, 12-IKG

Dozentin: Maria Luisa Mariscal de Körner (Lehrbeauftragte)

Sprache: deutsch

Prüfungsart und -umfang: Klausur (nur für Bachelorstudierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät) 
oder
regelmäßige Anwesenheit (GSiK-Punkt: Bereich A, B oder C)

Hinweis: Beachten Sie die Anmeldefristen in WueStudy!

Das Seminar eignet sich für Studierende aller Fachrichtungen.

Kursinhalte

Diese Veranstaltung betrachtet die Herausforderungen der Globalisierung aus Perspektive des Individuums im Geschäftsleben und befasst sich mit Theorien, Konzepten und Praxisbeispielen von Unternehmenskulturen von mehreren Seiten. Vorgestellt werden nicht nur "Umgangsformen" - die sog. "Do’s" und "Don’ts" - sondern vielmehr auch die Hintergründe der für uns z.T. "befremdlichen" Verhaltensweisen. Ein tieferer Einblick in den unterschiedlichen Umgang mit Interkulturalität im Unternehmen wird anhand von anschaulichen Fallstudien gegeben. Basierend auf einem allgemeinen Überblick über Unternehmensführung im globalen Kontext wird verdeutlicht, dass die Chancen einer bewussten Auseinandersetzung mit Interkulturalität zur Potenzialausschöpfung und Profilbildung eines Unternehmens führen können. Darüber hinaus lernen Sie die Zusammenhänge zwischen Wahrnehmbarem (Perceptas) und Verborgenem (Conceptas) des unternehmerischen Handels kennen.

Lernergebnisse

  • Sie lernen Theorien, Methoden und Praxisbeispiele im Umgang mit Interkulturalität kennen, sowie den rechtlichen Rahmen eines Managements von Vielfalt.
  • Die Studierenden haben sich ein vertieftes Verständnis für spezifische Fragen der Globalisierung insbesondere im Hinblick auf den beruflichen Alltag erarbeitet. Insbesondere haben sie wichtige Erkenntnisse und Einsichten für den Umgang mit Kolleg*innen oder Geschäftspartner*innen aus fremden Kulturen gewonnen.
  • Sie sind in der Lage, bewusst mit Interkulturalität umzugehen und können erlernte Ansätze übertragen.