Intern
    Lehrstuhl für BWL, Bank- und Kreditwirtschaft

    Die Investitionstheorie beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie das durch das verfügbare Kapital gegebene Konsumpotential über die Zeitachse verteilt werden soll. Die Finanzierungstheorie befasst sich mit der Organisation von Tauschbeziehungen zum Zweck der Koordination der intertemporalen Konsumentscheidungen verschiedener Investoren. In dieser Veranstaltung werden den Studenten neben den Grundlagen der Finanzmathematik auch die diversen Verfahren der Investitionsrechnung näher gebracht.

     

    Themen dieser Veranstaltung sind die Portfolio Selection, das Capital Asset Pricing Model (CAPM), die Prinzipal-Agenten-Theorie sowie die Entscheidungstheorie. Die Grundlage dazu bilden die erworbenen finanzmathematischen Kenntnisse aus der Veranstaltung I&F.

     

    Dieses Wahlpflichtfach bietet eine Darstellung der wichtigsten Modelle zur Bewertung von Wertpapieren.

    Anhand des auf der Portfolio Selection-Theorie basierenden CAPM wird im ersten Teil von Bank 1 gezeigt, wie sich die Preise von Aktien im Marktgleichgewicht ergeben. Der zweite Teil von Bank 1 konzentriert sich auf Prinzipal-Agenten-Probleme, die bei Fremd- bzw. Eigenkapitalfinanzierung entstehen.

    Die Vorlesung gliedert sich in die Teile Bank 1a (Portfolio Selection und Kapitalmarkttheorie) sowie Bank 1b (Agency-Theorie zu Finanzierungsverträgen), welche fortlaufend im Sommersemester gehalten werden.

     

    In dieser Veranstaltung wird auf die Bewertung von Optionen eingegangen. Anhand verschiedener theoretischer Modelle werden die Probleme bei der Optionsbewertung diskutiert. Eine kritische Auseinandersetzung mit Optionsprogrammen zur Management­entlohnung ist ein weiterer Bestandteil dieser Veranstaltung.

     

    Bank 3 stellt das institutionelle Umfeld der Kapitalmärkte dar. Hierbei wird insbesondere auf die Regulierung von Banken und die Anforderung zur Eigenkapitalunterlegung eingegangen. Allgemeine aktuelle Entwicklungen an den Kapitalmärkten sind ebenfalls Bestandteil dieser Veranstaltung.

     

    Diese Veranstaltung verschafft den Teilnehmern einen Überblick über sämtliche Finanzprodukte, angefangen von Aktien und Anleihen bis hin zu den neuesten Finanzinnovationen. Den Mittelpunkt dieses Seminars stellt jedoch die kritische Beobachtung des aktuellen Kapitalmarktgeschehens dar. Darüber hinaus verwalten die Teilnehmer dieses Seminars ein reales Wertpapierportfolio.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Bank- und Kreditwirtschaft
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82931
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2