piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für BWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

    Wissenschaftliche Mitarbeiter

    Uwe Schätzlein, M.Sc.

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Universität Würzburg
    Lehrstuhl für BWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
    Sanderring 2 – Zimmer 304 (Zugang über Zimmer 301)
    D-97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 / 31-81979
    Fax: +49 931 / 31-87262
    Mail: uwe.schaetzlein (beachten Sie die Fußnote)

    Sprechstunde: nach Vereinbarung

    2021   Die Wiedereinführung des sogenannten Nachholfaktors – zwei Lösungsvorschläge zur Integration des Ausgleichsbedarfs in das Schutzklausel-Niveauschutzklausel-Geflecht. In: Deutsche Rentenversicherung 2/2021, S. 157-79.
    2021   Die rentenversicherungsrechtliche Schutzklausel funktioniert nur approximativ richtig – Teil II, SSRN Working Paper.
    2021   Die (wieder-)eingeführte Grundsteuer C und ihre Umsetzung in den Ländern und Gemeinden.
    In: Deutsches Steuerrecht, 59. Jahrgang, Heft 9, S. 512-517 (mit M. Feldner).
    2021   Das Ineinandergreifen von Zulagenförderung und Sonderausgabenabzug des Riester-Kombimodells im Lichte einer "Quasi-Doppelbesteuerung".
    In: Sozialer Fortschritt, 70. Jahrgang, Heft 2, S. 95-108
    (mit M. Brähler).
    2021   Welche Gesamtkapitalrendite ist heutzutage nötig, um Pensionsdirektzusagen "kostenlos" erteilen zu können?
    In: CORPORATE FINANCE, Nr. 01-02, S. 8-14.
    2021   Pensionsrückstellungen in der Steuerbilanz und das Rechnungszinsparadoxon.
    In: Die Unternehmensbesteuerung, Heft 1/2021, S. 46-50.
    2020   Rezension: Kußmaul, Steuern, 4. Aufl. 2020.
    In: Die Unternehmensbesteuerung, Heft 12/2020, S. 722-723.
    2020   Nachholfaktor wieder einführen.
    In: Wirtschaftsdienst, 100. Jahrgang, Heft 10, S. 737.
    2020   Das Entscheidungsmodell zum Wahlrecht der nachgelagerten Besteuerung von Wohn-Riester.
    In: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Heft 5/2020, S. 501-531.
    2020   Der einkommensteuerrechtliche Rechnungszinsfuß für Pensionsrückstellungen ist nach derzeitiger Rechtsauffassung verfassungskonform.
    In: Finanz-Rundschau, Heft 20/2020, S. 947-949.
    2020   Die rentenversicherungsrechtliche Schutzklausel funktioniert nur approximativ richtig.
    In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Heft 7-8/2020, S. 30-36.
    2020   Steuerpotenzial erkennen, Beratungsqualität verbessern.
    In: Versicherungsmagazin, 4/2020, S. 32-33 (mit M. Brähler).
    2019   Ist die Poolabschreibung noch ökonomisch sinnvoll?
    In: Der Betrieb 2019, Vol. 47, S. 2585-2587.
    2019   Betriebliche Altersversorgung über Direktzusagen – privilegiert oder diskriminiert?
    In: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 2019, Vol. 71 (3-4), S. 313-346 (mit D. Kiesewetter).
    2019   Zur richtigen Integration von Einkommensteuer in Modelle mit langfristigem Planungshorizont.
    In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 05/2019, S. 46-49.
    2019   Sind Pensionszusagen in der aktuellen Niedrigzinsphase noch von Wert?
    In: Betriebliche Altersversorgung, 03/2019, S. 247-251.
    2018   Herabsetzung des Rechnungszinsfußes für Pensionsrückstellungen in § 6a Abs. 3 S. 3 EStG – Ein ökonomischer Vergleich legislativer Umsetzungswege.
    In: Betriebliche Altersversorgung, 03/2018, S. 175-181.

    Maximilian Hubmann, M.Sc., StB

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Universität Würzburg
    Lehrstuhl für BWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
    Sanderring 2 – Zimmer 312
    D-97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 / 31-89123
    Fax: +49 931 / 31-87262
    Mail: maximilian.hubmann (beachten Sie die Fußnote)

    Sprechstunde: nach Vereinbarung

    2021  

    Braucht Deutschland eine Wegzugsbesteuerung für Akademiker? Zur steuerlichen Behandlung von Human- und Sachkapital beim Verlust des Besteuerungsrechts vor dem Hintergrund von Äquivalenz- und Leistungsfähigkeitsprinzip.
    In: Perspektiven der Wirtschaftspolitik, online erschienen am 22.03.2021. Download

    2020  

    Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik - Zur Aktualität von Max Weber in der Corona-Krise.
    In: Forschung und Lehre, Jg. 27, Heft 7, S. 596-597. Download

    Michael Brähler, M.Sc.

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Universität Würzburg
    Lehrstuhl für BWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
    Sanderring 2 – Zimmer 302 (Zugang über Zimmer 301)
    D-97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 / 31-86275
    Fax: +49 931 / 31-87262
    Mail: michael.braehler (beachten Sie die Fußnote)

    Sprechstunde: nach Vereinbarung

    2021   Das Ineinandergreifen von Zulagenförderung und Sonderausgabenabzug des Riester-Kombimodells im Lichte einer "Quasi-Doppelbesteuerung".
    In: Sozialer Fortschritt, 70. Jahrgang, Heft 2, S. 95-108
    (mit U. Schätzlein).
    2020   Reformbedarf in der umlagefinanzierten betrieblichen Altersversorgung – eine Verdeutlichung des Problems anhand der Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst des Bundes und der Länder.
    In: Betriebliche Altersversorgung, 07/2020, S. 601-606.
    2020   Steuerpotenzial erkennen, Beratungsqualität verbessern.
    In: Versicherungsmagazin, 4/2020, S. 32-33. (mit U. Schätzlein).
    2020   Die Symbiose von Sozialversicherungs- und Steuerrecht aus Perspektive gegenwärtiger Betriebsrentner.
    In: Betriebliche Altersversorgung, 01/2020, S. 8-13.

    Nathalie Weikert, M.Sc.

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    Universität Würzburg
    Lehrstuhl für BWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
    Sanderring 2 – Zimmer 302 (Zugang über Zimmer 301)
    D-97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 / 31-81952
    Fax: +49 931 / 31-87262
    Mail: nathalie.weikert (beachten Sie die Fußnote)

    Sprechstunde: nach Vereinbarung

    2020   Die Förderung der individuellen Altersvorsorge und kollektiven Altersversorgung durch Steuervorteile.
    In: Perspektiven der Wirtschaftspolitik, online erschienen am 14.01.2020 (mit D. Kiesewetter, M. Menzel und D. Tschinkl). Download

    Jasmin Vötisch, M.Sc.

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    Universität Würzburg
    Lehrstuhl für BWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
    Sanderring 2 – Zimmer 304 (Zugang über Zimmer 301)
    D-97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 / 31-83983
    Fax: +49 931 / 31-87262
    Mail: jasmin.voetisch (beachten Sie die Fußnote)

    Sprechstunde: nach Vereinbarung

    Fußnote: Wir bitte Sie aufgrund einer geschützten Darstellung der Mailadressen den Domänenteil (@uni-wuerzburg.de) manuell an den oben dargestellten Teil der Mailadresse anzuhängen.