piwik-script

Intern
    Juniorprofessur für Information Management

    Forschungsprojekte

    Automatisiertes Content-Providing durch Smarte Steuersysteme (AutoCoP)

    (Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung – Teilprojekt)

    Titel des Gesamtprojektes: FuE-Programm „Informations- und Kommunikationstechnik“
    Projektleitung: Prof. Dr. Christian Janiesch
    Projektbeteiligte: APE Engineering GmbH, Möhringer Anlagenbau GmbH, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
    Projektstart: 01/01/18
    Projektende: 12/31/19
    Fördervolumen: 500.000 Euro
    Mittelgeber: Bayerische Staatsministerien

    Abstract:

    Ein reißender Strom an Zustandsdaten ist das Nebenprodukt moderner Industrieanlagen in der Digitalen Fabrik. Dieser Datenstrom ist Antrieb für digitale industrielle Dienstleistungssysteme, die auf der zeitnahen Datenauswertung fußen. So haben Forscher und Entwickler in Betrieben und an Universitäten zahlreiche Methoden und Techniken für die vorausschauende Wartung von Anlagen entwickelt. Für den klassischen industriellen Aufgabenbereich der Technischen Dokumentation, welche durch die Komplexität moderner Industrieanlagen zunehmend herausgefordert und teilweise auch überfordert wird, wurden die Innovationspotentiale der Digitalisierung bislang nicht strukturiert erschlossen. AutoCoP basiert auf der Überzeugung, dass die Dateninfrastruktur der Digitalen Fabrik und intelligente Algorithmen die Anlagendokumentation (teil-) automatisiert strukturieren und dynamisch weiterschreiben können. AutoCoP erkennt durch die Auswertung von Sensordaten anomales Verhalten und Fehlerfälle von Industrieanlagen und führt diese Beobachtungen mit Kontextinformationen sowie Expertenwissen erfahrener Redakteure zusammen. So entstehen klare Handlungsanweisungen für komplexe Fehlerfälle, die an der Maschine bereitgestellt werden und Diagnosen sowie Korrekturen durch Anwender mit unterschiedlicher Erfahrung und Qualifikation ermöglichen.