Intern
    Professur für Wirtschaftsjournalismus

    Die "Diesel-Lüge" und der SPIEGEL: Die Recherchen zum Opel-Abgasskandal

    25.05.2016

    Gastvortrag von Armin Mahler, Ressortleiter Wirtschaft des SPIEGEL, in der Reihe "Wirtschaftsjournalisten aus der Praxis"

    Nach Volkswagen nun auch der deutsche Autobauer Opel. Recherchen der Redaktionen von SPIEGEL und "Monitor" zeigen auffällige Eingriffe der Motorsoftware in die Abgasreinigung und bringen so Opel und den Bundesverkehrsminister in Bedrängnis. Wie laufen die Recherchen zu einem solchen Wirtschaftsskandal ab? Wie arbeitet die SPIEGEL-Wirtschaftsredaktion?

    Armin Mahler, Leiter des Ressorts Wirtschaft beim SPIEGEL, spricht über die Recherchen des Hamburger Nachrichtenmagazins zum Opel-Abgasskandal und erklärt, wie es zur Opel-Titelgeschichte kam.

    Der Vortrag in der Reihe „Wirtschaftsjournalisten aus der Praxis“ findet am 7. Juni 2016 um 16 Uhr im Hörsaal 414 der Neuen Universität am Sanderring statt.

    Armin Mahler ist seit 1991 Ressortleiter Wirtschaft beim SPIEGEL. Zuvor arbeitete er als Journalist bei den Stuttgarter Nachrichten, bei der Wirtschaftswoche und beim Manager Magazin.

     

     

    Zurück

    Kontakt

    Professur für Wirtschaftsjournalismus am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-83775
    Fax: +49 931 31-837750
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2