English Intern
    Lehrstuhl für VWL, Geld und internat. Wirtschaftsbeziehungen

    "Entscheidend ist, wie wir Europa weiterentwickeln" - Peter Bofinger skeptisch gegenüber Jamaika

    03.10.2017

    Europäische Wirtschaftspolitik, Investitionen in Bildung und Infrastruktur, Staatsschulden: Im Interview mit der Badischen Zeitung diskutiert Prof. Peter Bofinger, welchen Weg eine Jamaika-Koalition auf den wichtigsten Feldern der Wirtschaftspolitik einschlagen könnte.

    Bofinger zeigt sich in dem Gespräch skeptisch gegenüber der möglichen Ausgestaltung der Wirtschaftspolitik und warnt vor allem vor den Wahlkampfforderungen der FDP: Sie strebt einen Insolvenz-Mechanismus für Euro-Staaten an. Könne sie sich mit solchen Forderungen durchsetzen sei das „extrem gefährlich“, so Bofinger. Er mahnte außerdem mehr Investitionen an: „Wir brauchen großflächige Investitionen auf kommunaler Ebene, um den Bürgern zur verdeutlichen, dass sie von der Politik richtig wahrgenommen werden. Das sollten wir seit dem vergangenen Sonntag verstanden haben.“

    Zurück

    Kontakt

    Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82945
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2