piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für VWL, Geld und internat. Wirtschaftsbeziehungen

    Beiträge in Sammelwerken

    2015
    • Bofinger, Peter: Laudation, in: Wie Europa sich kaputtspart - die gescheiterte Idee der Austeritätspolitik : Preisverleihung an Prof. Mark Blyth ; Berlin, 23. Februar 2015 / [Hrsg.]: Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung.
    2011
    • Contribution to: Jack T. Boorman and André Icard (ed.): Reform of the International Monetary System. The Palais Royal Initiative. In memory of Tommaso Padoa-Schioppa 1940-2010. Chapter 20, p. 247-254.

    2009
    • Public sector rating agencies: more stable financial structure, in: Redefining the global economy, Berlin, Friedrich-Ebert-Stiftung, 2009, S. 33-36.
    2006
    • Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert, in: Kultur des Eigentums, Springer, Berlin 2006, S. 151-158
    • Geldpolitik im Spannungsfeld von Beschäftigung und Preisstabilität, in: Snower, Dennis J., Peter Bofinger und Jean-Philipe Cotis: Wege zu nachhaltigem Wachstum, Beschäftigung und Stabilität: Dokumentation des makroökonomischen Kongresses der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund vom 25.11.2004 in Berlin, Düsseldorf 2006, S. 59-78
    • Exchange Rate Policies and Institutional Arrangements in the Transition Process to European Monetary Union, in:  Fritz, Barbara and Martina Metzge (Editor): New Issues in Regional Monetary Coordination. Understanding North-South and South-South Arrangements, Palgrave Macmillan, New York 2006, S. 75 - 97.
    2005
    • Stärkung der Binnennachfrage notwendig, in: Wohnungspolitik vor der Neujustierung: Referate und Statements, Domus-Verl.- und Serviceges., Berlin 2005, S. 70 - 80.
    • Should the Stability and Growth Pact Be Reformed?, in: Caesar Rolf, Konrad Lammers, Hans-Eckart Scharrer (Hrsg.): Europa auf dem Weg zum wettbewerbsfähigsten Wirtschaftsraum der Welt? Eine Zwischenbilanz der Lissabon-Strategie,Veröffentlichung des Hamburgischen Welt-Wirtschafts-Archiv (HWWA), Band 76, Nomos, Baden-Baden  2005, S. 245-256.
    2004
    • The Credit Channel of Monetary Policy Revisited: Bank Behavior and Interest Rate Targeting, in: Hofer, Markus B., Hans-Helmut Kotz und Diethard B. Simmert (Hrsg.), Geld- und Wirtschaftspolitik in gesellschaftlicher Verantwortung. Gedächtnisschrift für Karl-Heinz Ketterer, Duncker & Humbolt, Berlin 2004, S. 243-254, (mit Oliver Hülsewig)
    • Politikkoordinierung nützt Europas Zukunft,in: Christa Randzio-Plath (Hrsg.): Wege aus der Krise. Plädoyer für eine Europische Wachstums- und Investitionsoffensive, Baden-Baden 2004, S. 63-74.
    • Grundprinzipien für eine Reform der Sozialen Sicherungssysteme, in: Anton Rauscher (Hrsg.), Der Sozialstaat am Scheideweg, Mönchengladbacher Gespräche Nr. 24, Köln 2004, S. 27-47.
    2002
    • Exchange rate policies for the transition to EMU, in: Urmas Sepp and Martti Randveer (Hrsg.), Alternative monetary regimes in entry to EMU, 2002, Bank of Estonia, S. 95-132, (mit Timo Wollmershäuser)
    • EU accession countries: What path to successful EMU membership?, in: Adalbert Winkler (Hrsg.), Banking and monetary policy in Eastern Europe: The first ten years, 2002, Palgrave, S. 145-184, (mit Timo Wollmershäuser)
    2000
    • Wie zukunftsfähig ist unser Alterssicherungssystem?, in: Sicher in die Zukunft - geplante Altersvorsorge - Wohlstand nach dem Beruf, Hrsg.: Stephan Lorz, München 2000, S. 55 - 68.
    • Das geldpolitische Instrumentarium, in: Obst/Hintner: Geld-, Bank- und Börsenwesen, 40. Auflage, 2000, Stuttgart, S. 1531 - 1555,  (mit Andrea Schächter)
    • Theorie des Geldangebots, in: Obst/Hintner: Geld-, Bank- und Börsenwesen, 40. Auflage, 2000, Stuttgart, S. 1512 - 1530, (mit Julian Reischle und Andrea Schächter)
    1999
    • Effiziente Anreizmechanismen sind besser als starre Regeln,in: Der soziale Zusammenhalt in den Staaten der Triade USA, Japan, Europa, Hrsg.: Sonja Lahnstein-Kandel und Michael Göring, Baden-Baden, 1999, S. 160-166.
    • The money supply process: A model for a large economy, in: Schriften des Vereins für Socialpolitik, Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, N.F., Band 264, 1999, S. 29-54, (mit Julian Reischle und Andrea Schächter)
    1998
    • Sustainability of fiscal policies and EMU, Association for the monetary union of Europe, in: The Sustainability Report, Paris, Feb. 1998, S. 104-109.
    • Speculative attacks and other threats during the transition process from national currencies to the euro, in: Thinking the unthinkable about EMU, Hrsg.: John Arrowsmith, NIESR 1998, S. 23-33.
    • The political economomy of the Eastern enlargement of the EU, in: Forging an integrated Europe, Hrsg.: Barry Eichengreen (1998), University of Michigan Press, S. 273-325.
    1997
    • The German currency union of 1990 - A critical assessment: The impact on German monetary policy, in: The German currency union of 1990 - A critical assessment, Hrsg.: Jens Hölscher und Stephen Frowen, Macmillan, London 1997, S. 203-226.
    1996
    • Die Begründung der Europäischen Währungsunion aus ökonomischer Sicht: Eine ordungspolitische Analyse,in: Unsere Zukunft heißt Europa, Hrsg.: Theo Waigel, Düsseldorf 1996, S. 30-50.
    • Geldpolitik in der Europäischen Währungsunion, in: Ordnungspolitische Aspekte der europäischen Integration, Freiburgs Botschaft für ein offenes Europa, Freiburger Wirtschaftssymposium, Hrsg.: Friedrich A. Zimmermann, Baden-Baden 1996, S. 141- 158.
    • Mindestreserve und Feinsteuerung des Geldmarktzinses, in: Neuere Entwicklungen in der Geldtheorie und Geldpolitik: Implikationen für die Europäische Währungsunion, Hrsg.: Peter Bofinger und Karl-Heinz Ketterer, Tübingen 1996, S. 295-324.
    1995
    • Desputes de la tormenta: una plataforma inestable para la integración monetaria europea, in: Union Europea, Hrsg.: Banca Bilbao Vizcaya, 1995, S. 93-116.
    • Stichwort "Währungssysteme“, in: Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens, Hrsg.: Wolfgang Gerke u. a. 1995, S. 1956-1965.
    1994
    • Is europe an optimum currency area?,in: European Monetary Integration (Festschrift für Pierre Werner), Hrsg.: Alfred Steinherr, London und New York 1994, S. 38-56.
    • Die Krise der europäischen Währungsintegration: Ursachen und Therapien,in: Perspektiven der Europäischen Integration, Hrsg.: Gerhard Rübel, Heidelberg 1994, S. 3-35.
    • Europa: Ein optimaler Währungsraum?, in: Europäische Integrationsprobleme aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht, Hrsg.: Bernhard Gahlen, Helmut Hesse, Hans Jürgen Ramser, Tübingen 1994, S. 125-152.
    • Der Übergangsprozeß zur Europäischen Währungsunion, in: Maastricht: Königsweg oder Irrweg zur Wirtschafts- und Währungsunion?, Hrsg.: Rolf Caesar, Hans-Eckhart Scharrer, Bonn 1994, S. 445-467.
    • Macroeconomic transformation in Eastern Europe: The role of monetary policy reconsidered, in: Macroeconomic problems of transformation: Stabilization policies and economic restructuring, Hrsg.: H. Herr, S. Tober, A. Westphal, Aldershof 1994, S. 77-95.
    • The rules of the EMS and monetary policy coordination in Europe: Its flaws and possibilities for reform, in: Economic and monetary policy cooperation: The EC and Japan, Hrsg.: Hans.-Eckhart Scharrer, Baden-Baden 1994, S. 101-124.
    • European and international economic policy cooperation: The need for an integrated approach, in: Economic and monetary policy cooperation: The EC and Japan, Hrsg.: Hans.-Eckhart Scharrer, Baden-Baden 1994, S. 9-30.
    • Problems of European monetary policy coordination, in: European Monetary Integration, Hrsg.: Paul Welfens et al., Berlin 1994, 2. Auflage, S. 187-213.
    1993
    • A classical explanation of the output decline in Central and Eastern Europe, in: Overcoming the transformation crisis, Hrsg.: Horst Siebert, Tübingen 1993, S. 223- 247.
    • The political economy of the hard-ECU proposal, in: Building the New Europe, Hrsg.: M. Baldassarri, R. Mundell, 1993, S. 487-506.
    • Ist das Gebiet der ehemaligen Sowjetunion ein optimaler Währungsraum?, in: Hamburger Jahrbuch für Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, Hrsg.: E. Kantzenbach, B. Molitor, O. G. Mayer, 38. Jahr, Tübingen 1993, S. 65-84.
    • Erfahrungen mit Geldpolitik bei Existenz starker mikroökonomischer Verzerrungenin: Transformation in Mittel- und Osteuropa, Hrsg.: Hansjörg Herr, A. Westphal, Frankfurt/ Main 1993, S: 83-108.
    • Stabilitätsinsel Deutschland oder Stabilitätszone Europa?, in: Der Vertrag von Maastricht in der wissenschaftlichen Kontroverse, Hrsg.: Rudolf Hrbek, Baden-Baden 1993, S. 77-88.
    • Financial market liberalization in Korea: Lessons from the experience with free international capital movement, in: Monetary and financial policy reforms: European experiences and alternatives for Korea, Hrsg.: Sun-hee Jwa, Seoul 1993, S. 35-76.
    • El marco monetario para la transformación económica en la Unión Soviética, in: Una perspectiva Europea (Simposium sombre economia y finanzas internacionales), Hrsg.: Fundacion Banco Exterior, Madrid 1993, S. 57-75.
    • Geldpolitik in der offenen Volkswirtschaft, in: Obst/Hintner, Geld-, Bank- und Börsenwesen, 39. Aufl., Hrsg.: Norbert Kloten und Johann Heinrich von Stein, Stuttgart 1993, S. 137-160.
    • Politische Ökonomie und makroökonomische Vorteile der Europäischen Zentralbank, in: Währungsunion oder Währungschaos: Was kommt nach der D-Mark?, Hrsg.: Peter Bofinger, Stefan Collignon, Ernst-Moritz Lipp, Wiesbaden 1993, S. 43-58.
    • Prospects to the Monetary Order in the Republics of the FSU, in: The Economics of New Currencies, Hrsg.: CEPR, London 1993, (mit Eirik Svinland und Benedikt Thanner)
    • Geldpolitische Koordination durch das Europäische Währungsinstitut (EWI), in: Europa vor dem Eintritt in die Wirtschafts- und Währungsunion, Hrsg.: Dieter Duwendag, Jürgen Siebke, Schriften des Vereins für Socialpolitik, NF Bd. 220, Berlin 1993, S. 159-179.
    1992
    • A Soviet payments union: Why and how?, in: Vers Une Nouvelle Europe? Towards a New Europe?, Hrsg.: Université de Bruxelles, Bruxelles 1992, S. 511-531, (mit Daniel Gros)
    • A post-Soviet payments union: Why and how, in: Trade, payments and adjustment in Central and Eastern Europe, Hrsg.: John Flemming and J.M.C. Rollo, London 1992, S. 11-33, (mit Daniel Gros)
    1991
    • The transition to convertibility in Eastern Europe: A monetary view, in: Currency convertibility in Eastern Europe, Hrsg.: John Williamson, Washington D. C. 1991, S.116-138.
    • Geld- und Kreditpolitik nach Bildung der deutschen Währungsunion, in: Wirtschaftspolitische Probleme der Integration der ehemaligen DDR in die Bundesrepublik, Hrsg.: Helmut Gröner et al., Schriften des Vereins für Socialpolitik, NF Bd. 212, Berlin 1991, S. 151-175.
    • Endziel und Vorstufen einer Europäischen Währungsunion als monetärer Rahmen für die Wirtschaftsreform in Osteuropa; in Monetäre Konfliktfelder der Weltwirtschaft, , Hrsg.: Jürgen Siebke, Schriften des Vereins für Socialpolitik, NF Bd. 210, Berlin 1991, S. 391-407.
    1990
    • Conséquences de la réforme économique en Europe de l'Est, in: Vers L'union économique et monétaire Européenne, Hrsg.: Ministére de l'Economie des Finances et du Budget, Paris 1990, S. 245-268.
    • Alternative Verfahren der geldpolitischen Koordination in Europa, in: Europa auf dem Weg zur Wirtschafts- und Währungsunion, Hrsg.: Peter Bofinger, Wiesbaden 1990, S. 45-63.
    • Zwischenlösungen für den geldpolitischen Integrationsprozeß in Europa, in: Europäische Zentralbank - Europäische Geldpolitik im Wandel, Hrsg.: Rolf Hasse und Wolf Schäfer, Göttingen 1990, S. 181-204.
    • Finanzinnovationen und internationaler Kooperationsbedarf in der Geldpolitik, in: Kooperation, Autonomie und Devisenmarkt, Hrsg.: Wolfgang Filc und Claus Köhler, Berlin 1990, S. 99-122.
    • Zur Konzeptualisierung einer Europäischen Geldpolitik, in: Geldpolitik und ökonomische Entwicklung. Studien zur monetären Ökonomie, Hrsg.: Hajo Riese und Hans-Peter Spahn, Regensburg 1990, Bd. 4, S. 123-136.
    1988
    • Währungsintegration durch eine europäische Parallelwährung?, in: Europa-Banking, Hrsg.: Dieter Duwendag, Baden-Baden 1988, S. 57-84, (mit Norbert Kloten)
    • Die Finanzmärkte - ein teilweiser gerechtfertigter Sonderfall der Regulierung, in: Wo Regeln bremsen, Deregulierung und Privatisierung im Vormarsch, Hrsg.: G. Schwarz, Zürich 1988, S. 96-104.
    • Geldpolitik in einem europäischen Finanzbinnenmarkt, in: Wandlungen des geldpolitischen Instrumentariums der Deutschen Bundesbank, Beihefte zu Kredit und Kapital, Nr. 10, Berlin 1988, S. 277-293, (mit Norbert Kloten)
    • Bilanzunwirksame Finanzierungsinstrumente und ihre Folgen für die Geldpolitik, in: Finanzierungshandbuch, Hrsg.: F. Wilhelm Christians, 2. Aufl., Wiesbaden 1988, S. 111-144, (mit Norbert Kloten)

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82945
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner