piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für VWL, insb. Industrieökonomik

    Theoretische Industrieökonomik II (Theoretische Grundlagen der Wettbewerbspolitik)

    Dieses Modul widmet sich ausgewählten Fragen der Wettbewerbspolitik. Zur Zeit werden zwei Themenbereiche behandelt. Zum einen wird die Qualitätsentscheidung eines marktbeherrschenden Unternehmens und der Einfluss von Wettbewerb auf diese Entscheidung sowie die Frage nach staatlichem Regulierungsbedarf untersucht. Zum anderen – und dies in einem deutlich größeren Umfang – wird folgendes Thema behandelt: Wie sollten Verträge in Wertschöpfungsketten aus Sicht der Unternehmen bzw. aus Sicht der Wettbewerbspolitik aussehen? Dabei geht es typischerweise um Verträge zwischen Hersteller und Händler und etwa um Fragen, welche Preisgestaltung ein Hersteller wählen sollte, ob eine Fusion zwischen Hersteller und Händler wünschenswert ist, oder wie etwa Exklusivverträge (z. B. Gebietsschutz, Alleinvertrieb) wirken.

    Weitere Informationen können Sie dem Lehrplan  entnehmen.

    Hier finden Sie eine Übersicht aktuell angebotener Veranstaltungen mit Terminen und Links zu den zugehörigen WueCampus-Kursen.