English Intern
    Digital Business Synergy - Prof. Dr. R. Thome

    Aktuelle Meldungen

    Wirtschafts- und Geldpolitik hautnah erleben

    16.02.2015

    Interessante und praxisnahe Einblicke in die Volkswirtschaftslehre haben die MBA-Studenten der Universität Würzburg am 10. Februar 2015 erhalten.

    Mit dem Bus machte sich eine MBA-Klasse auf den Weg nach Frankfurt am Main, um dort die Deutsche Börse und die Europäische Zentralbank zu besichtigen.

    Deutsche Börse

    Nach dem Empfang im Foyer der über 130 Jahre alten „Neuen Börse“ erfuhren die MBA-Studenten mehr über die Historie der Frankfurter Wertpapierbörse. In einem informativen Vortrag wurden die verschiedenen Produkte vorgestellt, die auf dem Frankfurter Parkett gehandelt werden. Durch viele weiterführende Fragen konnten die MBA-Teilnehmer ihr Wissen über die verschiedenen Handelssysteme wie XETRA vertiefen. Bei der anschließenden Begehung der Besuchergalerie des Handelsraums bot sich die Möglichkeit, Broker und Journalisten bei der Arbeit zu beobachten sowie das Auf und Ab der Kurse zu verfolgen.

    Europäische Zentralbank

    Nach der Begrüßung in der imposanten Empfangshalle des erst im November 2014 eröffneten Neubaus der EZB in Frankfurt am Main fuhren die Studenten vorbei am Pressezentrum in den zweiten Stock des 201 Meter hohen Gebäudes. Dort hörte die Klasse einen sehr interessanten Vortrag von Dr. Wolfgang Modery zur Geldpolitik der EZB. Besonderes Augenmerk legte der Berater des Direktoriums der Europäischen Zentralbank dabei auf die Werkzeuge und die Politik der EZB in Krisenzeiten. In der modernen Cafeteria des Wolkenkratzers ließ die MBA-Gruppe den Tag schließlich ausklingen.

     

    Zum Originalartikel: Link

    Zurück

    Kontakt

    Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82977
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2