Intern
    Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik - Prof. Dr. A. Winkelmann

    Field Reports

    Die nachfolgenden Hinweise und Tipps wurden von Studenten erstellt, die in den vergangenen Jahren am Austauschprogramm teilgenommen haben. Für die Korrektheit und Aktualität kann demnach keine Garantie gegeben werden, gleichwohl die Informationen von Zeit zu Zeit aktualisiert und geprüft werden.

    Freizeitaktivitäten

    Ausgehmöglichkeiten

    Die FGCU hat ein breites Sportangebot (Basketball, Baseball, Fußball, Tennis, Eishockey etc.) und es finden regelmäßig Sportevents auf dem Campus statt, die kostenlos für Studenten sind. Außerdem findet in regelmäßigen Abständen Treffen des „German Clubs“ von Dr. Stefaniuk statt, die immer einen Besucht wert sind um mit Studenten, Mitarbeitern und Professoren in Kontakt zu kommen, die eine Beziehung zu Deutschland haben.

    Alle Bars und Diskotheken schließen in Fort Myers um 2 Uhr. Beim Bezahlen sollte man nicht vergessen, dass es in den Vereinigten Staaten üblich ist, auch dem Thekenpersonal Trinkgeld zu geben. In der Nähe des Campus gibt es folgende besonders empfehlenswerte Ausgehmöglichkeiten:

    • Blu Shushi: Sushi-Bar im Gulf Coast Town Center. Abends wird das Restaurant in eine Lounge mit DJ umgewandelt, sehr schöne Atmosphäre
    •  

    • Bar Louie: Bar im Gulf Coast Town Center schräg gegenüber von Blu Sushi, die auch einmal in der Woche ein $1-Burger- und Bucket-Special anbieten
    •  

    • Ale House und Fire Pit: Ebenfalls Bars im Gulf Coast Town Center
    •  

    Weitere Bars und Diskotheken befinden sich ca. eine halbe Stunde Fahrt entfernt in Naples (z. B. Vision) und in Fort Myers Downtown oder Fort Myers Beach (z. B. Hooters). Es lohnt sich immer nachzufragen, ob es in den jeweiligen Restaurants oder Bars Rabatte für FGCU- Studenten gibt, außerdem bieten einige Geschäfte im Miromar Outlet auch spezielle Studentenrabatte an. Coupons findet man auch in jeder Ausgabe der Eagle News, die jede Woche neu herausgegeben werden.

    Es ist aber dringend zu beachten, dass in den USA andere Gesetze bezüglich alkoholischer Getränke herrschen, die auch dementsprechend streng verfolgt und geahndet werden!

    Sport und andere Aktivitäten

    Die FGCU bietet den Studenten zahlreiche verschiedene Möglichkeiten selbst Sport zu machen, aber auch Sportveranstaltungen anzuschauen.

    Neben Tennisplätzen, Basketballcourts, Volleyballfeldern und einem guten Fitnessstudio besteht die Möglichkeit, zahlreiche Aktivitäten auf dem See in North Lake Village (euer Wohnort) zu machen. Dabei sind neben Segeln, Kayaking teilweise auch Sachen wie Wakeboarding oder Wasserski an, die ich jedem nur empfehlen kann.

    Sportmäßig war auch der Besuch der zahlreichen College Sport Veranstaltungen, insbesondere des FGCU Basketball Teams, ein Highlight. Dabei tritt die FGCU in Spielen gegen andere College Teams an – dabei ist eigentlich immer die Halle voll und es herrscht gute Stimmung.

    Ansonsten bietet die FGCU den Studenten auch zahlreiche Clubs, die sich mit verschiedenen Themengebieten aus Politik, Umwelt, Wirtschaft und vielem mehr befassen. Hier kann es sich lohnen am Anfang des Semesters sich diese auf der Vorstellungsveranstaltung näher anzuschauen. Diese Clubs veranstalten oft diverse Veranstaltungen auf dem Campus oder Reisen – es lohnt sich also auf jeden Fall mal bei diesen Clubs vorbeizuschauen. 

    Was das Nachtleben angeht, bietet das bereits erwähnte Gulf Coast Town Center donnerstags verschiedene Specials für Studenten an. Auch hier gibt es einen Shuttle Service der die Studenten von dort auch wieder auf den Campus bringt.

    Sehenswertes in Florida

    Für Wochenendtrips innerhalb Floridas werden folgende Ziele besonders empfohlen:

       

    • Key West: Südlichster Zipfel der Vereinigten Staaten mit leichtem Kuba-Flair, tollem Nachtleben und malerischer Umgebung. Die Autofahrt dauert ca. 8 Stunden, alternativ fährt auch eine Fähre von Fort Myers Beach in 3 Stunden, diese ist jedoch relativ teuer.
    •  

    • Miami South Beach: Miami mit seinem eigenen Flair ist schon alleine wegen dem Nachtleben einen Besuch wert. Als Übernachtungsmöglichkeit ist das International Travelers Hostel besonders empfehlenswert. Es befindet sich in Miami Beach direkt in der Nähe des Ocean Drive, sehr zentral gelegen. Der Besitzer organisiert Ausflüge in nahegelegene Diskotheken mit kostenlosem Eintritt.
    •  

    • Cape Canaveral: Wer sich für Technik interessiert, ist natürlich im Kennedy Space Center perfekt aufgehoben. Tolles Informationszentrum mit interessanten Ausstellungsstücken.
    •  

    • Everglades: Die Everglades entsprechen den Klischees: Ein riesiger Sumpf mit Alligatoren und Mangrovenwäldern. Auch wenn eine Airboat-Tour nicht ganz günstig ist, sollte man sie auf jeden Fall einmal mitmachen. Die Everglades beginnen nach ca. einer Stunde Fahrt auf der US 41 in südlicher Richtung hinter Naples.
    •  

    • Bush Gardens in Tampa: Ein Vergnügungspark mit vielen Achterbahnen, perfekt für einen Tagesausflug geeignet. Als Florida Resident (wenn man also  eine Florida ID hat bzw. einen amerikanischen Führerschein) kann man eine Karte für ca. 75 $ erwerben, die dann das komplette Kalenderjahr gültig ist.
    •  

    • Orlando/ Universal Studios: Speziell die Universal Studios kann man jedem ans Herz liegen, auch Leute die mit Freizeitparks nichts zu tun haben. Es handelt sich hier um zwei Freizeitparks mit einer Menge von Achterbahnen und Attraktionen mit einer Vielzahl an technischer Raffinessen. Wenn man den Parkaufenthalt online bucht, kosten zwei Tage (jeder Tag ein Park), die man auch braucht, ca. 90 $ (Florida Resident Ticket, mit der FGCU ID ist man Florida Resident).
    •  

    Unterkünfte auf Reisen

    Beim Suchen einer günstigen, aber guten Übernachtung oder auch von Flügen ist www.priceline.com sehr empfehlenswert. Über die Funktion „name your own price“ hat man gute Chancen in einem 3 oder 4 Sterne Hotel für 80 $ und weniger zu übernachten – bei einer 4er Belegung der Zimmer also nur noch 20 $ pro Person. Die Vorgehensweise auf der Webseite funktioniert so: Region und Sterne Level auswählen, Kreditkartendaten eingeben und einen Preis nennen. Wird der genannte Preis von einem Hotel akzeptiert, wird das Zimmer sofort unwiderruflich gebucht. Ansonsten sind Youth Hostels in den größeren Städten (Miami, Orlando) immer eine günstige Alternative.

     

    Kontakt

    Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik
    2. OG 2
    Josef-Stangl-Platz 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-80501
    Fax: +49 931 31-80680
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Josef-Stangl-Platz 2