Intern
    Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik - Prof. Dr. A. Winkelmann

    Organisation von Geschäftsprozessen

    Qualifizierte Nutzung von ERP-Systemen am Beispiel des Systems SAP ECC 6.0    

    ERP-Systeme haben sich zu Kernelementen erfolgreicher Unternehmen entwickelt und sind in der komplexen Planung und Steuerung der Unternehmensressourcen Boden (Grundstück/Anlagen), Arbeit (Personalkapazität) und Kapital (Finanzmittel) sowie Information nahezu unverzichtbar. So sind auch sämtliche Prozessabläufe in den Unternehmen nicht mehr isoliert von diesen Systemen abzuwickeln. Inhalt dieses Blockseminars ist es somit, praxisrelevante Geschäftsprozesse und typische Aufgabenstellung von Unternehmen in der Ressourcenverwaltung und -logistik zu betrachten, grundlegende Datenstrukturen und Datenflüsse eines ERP-Systems zu kennen und zu gestalten und darauf aufbauend die Abbildung der Geschäftsprozesse zielorientiert in einem ERP-Systemen durchzuführen.

    Als exemplarisches ERP-System dient hierfür das ERP-System SAP ECC 6.0. So werden einführend die Grundlagen sowohl der Anpassung des Systems (Customizing) als auch die Navigation im System kurz thematisiert. Anschließend werden vorrangig die funktionalen Bereiche Vertrieb (Modul SD) 2 Tage, Materialwirtschaft (MM) 2 Tage sowie Warehouse Management (WM/EWM), 1 Tag betrachtet.

    In der Vertriebssicht stehen Organisationsstrukturen und Stammdaten (Kundenstamm, Materialstamm) sowie Grundfunktionen wie die Preisfindung, die Vorverkaufsphase (Anfragen, Angebot), die Kundenauftragsabwicklung (vom Auftrag über die Lieferung, Kommissionierung, Warenausgang bis zur Fakturierung und Überleitung an die Buchhaltung) und ausgewählte Besonderheiten im Vordergrund.

    Die Materialwirtschaft umfasst die Bereiche Einkauf und Beschaffung mit den Aufgabenstellungen Bestellung, Wareneingang und Rechnungseingang sowie die typischen Prozesse der Beschaffung für Lagermaterial, Kundeneinzelartikel, Streckenartikel und Verbrauchsmaterial.

    Abschließend werden im Bereich Warehouse Management die Grundprozesse der Lagerlogistik Wareneingang, Warenausgang und Umlagerung, die systemgestützte Kommissionierung und die Transportabwicklung behandelt.

    In vertiefenden Übungsphasen werden verschiedene exemplarische Funktionen und Einstellung praktisch an einem SAP-System der FIS Informationssysteme und Consulting GmbH umgesetzt. Somit besteht die Blockvorlesung sowohl aus einer theoretischen Einführung als auch aus praktischen Beispielen, welche die Studierenden als Anwender am System selbst bearbeiten und so ihr Wissen festigen.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik
    2. OG 2
    Josef-Stangl-Platz 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-80501
    Fax: +49 931 31-80680
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Josef-Stangl-Platz 2