piwik-script

Intern
  • Foto von Studierenden im Lichthof
  • Foto von Studierenden im Lichthof
  • Foto von Studierenden im Lichthof
  • Alte Mainbrücke mit Festungsblick
  • Alte Mainbrücke mit Festungsblick
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wirtschaftsmathematik (B.Sc.)

Unser Studiengang: Wirtschaftsmathematik

Du interessierst dich für...

...Wirtschaft

...Informatik

...und Mathematik?

Dann ist der zulassungsfreie Bachelor Wirtschaftsmathematik der Universität Würzburg genau das Richtige für dich!

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik wird als anwendungsorientierter, interdisziplinärer Studiengang der Fakultät für Mathematik und Informatik gemeinsam mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg angeboten.

Direkt zur Einschreibung

Aufbau des Bachelors Wirtschaftsmathematik der Uni Würzburg ab dem WS2023/24

Aufbau

  • In den ersten drei Semestern mit einem im Wesentlichen fest vorgeschriebenen Studienplan werden Sie mit den Grundlagen der Mathematik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften vertraut. Im zweiten Teil des Studiums (Semester vier bis sechs), können Sie Vorlesungen und Seminare Ihren Neigungen entsprechend freier wählen.
  • In diesem Zeitraum absolvieren Sie auch Ihr obligatorisches mind. 6-wöchiges Praktikum in Industrie, Wirtschaft oder Verwaltung, welches der praktischen Vermittlung relevanter Problemfelder und der Einübung in die Umsetzung der im Fachstudium erworbenen Kenntnisse in die Praxis dient.
  • Gegen Ende des Studiums fertigen Sie unter Betreuung einer Dozentin oder eines Dozenten Ihre schriftliche Bachelorarbeit an.

Grundlagen und Orientierungsprüfung

Nach dem zweiten Semester wird der erfolgreiche Abschluss von Analyisis 1 oder 2 oder Linearer Algebra 1 oder 2, sowie 10 ECTS (also zwei Veranstaltungen) des Pflichtbereichs Wirtschaftswissenschaften als Grundlagen- und Orientierungsprüfung gewertet. Kann dies nicht erfüllt werden (und nur dann), so muss nach dem dritten Semester der erfolgreiche Abschluss mindestens eines der Module Gesamtüberblick Analysis oder Gesamtüberblick Lineare Algebra (= eine der mündlichen Prüfungen) nachgewiesen werden, sowie 15 ECTS (also drei Veranstaltungen) des Pflichtbereichs Wirtschaftswissenschaften. Kann auch dies nicht erbracht werden, so gilt der Bachelorstudiengang als endgültig nicht bestanden.

Abschluss

Wenn Sie im Rahmen der Prüfungsordnung 180 ECTS-Punkte erworben haben, erhalten Sie den akademischen Grad eines Bachelor of Science.

Berufliche Perspektiven

Die Chancen der Wirtschaftsmathematik-Absolventen auf dem Arbeitsmarkt werden generell als gut eingeschätzt. Laut Bundesagentur für Arbeit hat sich in den letzten Jahren die berufliche Situation stark verbessert. Die Wirtschaftsmathematik hat Aufgaben in fast allen Wirtschaftszweigen gefunden.

WirtschaftsmathematikerInnen sind in Planungsabteilungen der Industrie ebenso anzutreffen wie in der Versicherungs- und Kreditwirtschaft, der Informationstechnologie oder in Universitäten, Forschungsinstituten, und Ministerien. WirtschaftsmathematikerInnen haben ihre Hauptaufgabengebiete

  • im Versicherungs- und Kreditwesen,
  • in Forschung und Entwicklung,
  • im Finanz- und Rechnungswesen
  • bei Software-Unternehmen,
  • bei Unternehmensberatungen und Marktforschungsinstituten,

In der Selbstständigkeit arbeiten sie auch als Unternehmensberater oder Gutachter.

Oft sind WirtschaftsmathematikerInnen in interdisziplinären Teams angestellt. In der beruflichen Praxis sind sie also häufig MitarbeiterInnen in einer Gruppe, die vorwiegend aus Nichtmathematikern besteht. Sie müssen daher in der Lage sein, eine konkret gegebene Aufgabe aus der Fachsprache des Anwendungsgebietes in die Sprache der Mathematik zu übertragen, sie dort einer Lösung zuzuführen und das Ergebnis dann wieder in die Fachsprache des jeweiligen Anwendungsgebietes zu übersetzen.

Typische Aufgabenbereiche sind

  • Analyse von wissenschaftlichen, wirtschaftlichen oder organisatorischen Problemen,
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen, der Optimierung betrieblicher Abläufe,
  • Entwicklung neuer sowie Anpassung und Anwendung bekannter mathematischer Lösungsmethoden,
  • Analyse von Finanzmarktinstrumenten,
  • Analyse von Märkten (z.B. Arbeitsmarkt, Gütermärkte).

Einige mögliche Tätigkeitsfelder zeigen unsere Absolvent/innen:

Einschreibung und rechtliche Rahmenbedingungen

Voraussetzungen: Zugangsvoraussetzung für den Studiengang ist eine Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur, FOS/BOS 13), keine Eignungsprüfung

Zulassung: der Studiengang ist zulassungfrei ohne NC, ab ~ dem 20. Juli 2023 kannst du dich ganz einfach online einschreiben

Einschreibung: die Einschreibung (Immatrikulation) wird vollständig online abgewickelt (ab Mitte Juli möglich)

Weitere Informationen: alle Informationen rund um das Thema Bewerbung und Einschreibung findest du auf den Seiten der Studierendenkanzlei

Studien- und Prüfungsordnungen

Der Prüfungsausschuss ist u.a. zuständig

  • Anerkennungsfragen zu Studienbeginn bei Leistungen, die in vorherigen Studiengängen oder an einem anderen Studienort erworben wurden,
  • Anerkennungsfragen im laufenden Studium
  • Gleichstellungsfragen

zur aktuellen Besetzung

Modulhandbuch

Auslandssemester im WiMa-Bachelor der Uni Würzburg

Auslandsaufenthalte sind nicht nur eine eine gute Gelegenheit, um Leute, Kultur und Sprache eines anderen Landes kennenzulernen - sie sind für die akademische Ausbildung, als auch für die persönliche Entwicklung der Studierenden sehr wertvoll.

Das Studium an einer ausländischen Hochschule wird deshalb von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät aktiv gefördert. So erhalten Studierende beispielsweise Unterstützung durch:

  • eine Informationsveranstaltung zu Beginn jeden Semesters
  • eine eigene Ansprechpartnerin an der Fakultät für Auslandsaufenthalte: Michaela Briglmeir
  • individuelle Beratung bei der Suche einer passenden Partnerhochschulen
  • Tipps zur Wohnungssuche

Das Beste: nach voriger Absprache und Überprüfung können viele Kurse, die im Ausland absolviert werden, innerhalb des WiMa-Bachelors anerkannt werden.

Weitere Informationen zum Auslandsaufenthalt findest du auf der Seite International.

Weitere Erfahrungsberichte zum Auslandsaufenthalt, etwa aus Barcelona, Siena, Tartu, Lissabon und Madrid, gibt es auf unserem Instagram-Kanal. Schau doch gerne mal vorbei!

FAQ's zum Studiengang

Der Studiengang Wirtschaftsmathematik vermittelt sowohl wirtschaftswissenschaftliche als auch informatikspezifische Inhalte, der Fokus des Studiengangs liegt aber auf der Vertiefung der Kenntnisse im Bereich Mathematik und Stochastik.

Mach den Interessentest der Uni Würzburg und finde es heraus!

Das Studienfach ist zulassungsfrei, d.h. jeder kann sich unabhängig von seiner Abiturnote zum Studium einschreiben. In den ersten beiden Semestern müssen die Studierenden zeigen, ob sie dem anspruchsvollen Studium gewachsen sind. Wer sich sicher ist – „Wirtschaft, das ist mein Ding.“ – dem stehen seine Leistungen in der Schule nicht im Weg.  

Wer sich neben dem Studium engagieren will, dem bieten die studentischen Organisationen wie z.B. die Studierendeninitiative ADF WiWi e.V., die Fachschaft, AISEC oder das studentische Börsenforum genauso wie die Tätigkeit als Hiwi oder Tutor die Möglichkeit sich aktiv an einem lebendigen Campus zu beteiligen. 

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums Wirtschaftsmathematik qualifiziert insbesondere für folgende Masterstudiengänge an der JMU Würzburg: 

Für individuelle Fragen wie Anrechnung, Studienfachwechsel, Doppelstudium und Studium nach dem Beruf kontaktierst du bitte zunächst die Studierendenkanzlei, um Formalia zu klären und kommst anschließend auf unsere Fachstudienberatung zurück.

Nicht das Passende für dich? Schau doch auch mal bei unseren anderen Bachelorstudiengängen vorbei!

DBDS

Digital Business & Data Science

(Einschreibung ab WS24/25!)


Weitere Informationen

Jana Michel
Jana Michel
Fachstudienberaterin für den wirtschaftswissenschaftlichen Teil

Sprechstunde: Dienstag, 9-11 Uhr
Gebäude: Neue Universität / Raum: 291
Telefonberatung: 0931 31-89967
Email: bachelor@wiwi.uni-wuerzburg.de

Kontakt
Dr. habil. Anton Klimovsky
Fachstudienberater für den Mathematik-/Informatik-Teil

Sprechstunde: nach Vereinbarung
Gebäude: Mathematik West, Raum 03.012
Telefonberatung: 0931 31-84643
Email: anton.klymovskiy@mathematik.uni-wuerzburg.de

Social Media

Bleib‘ auf dem Laufenden!