piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für VWL, Geld und internat. Wirtschaftsbeziehungen

    Monetative-Jahrestagung 2018

    27.11.2018

    Am Samstag den 24.11.2018 war Prof. Bofinger einer der Hauptredner auf der diesjährigen Jahrestagung von Monetative e.V. Er referierte dabei über digitale Zahlungswege und -mittel, die zukünftige Rolle von Zentralbanken sowie Chancen und Risiken im Kontext von Kryptowährungen.

    In seinem Vortrag skizzierte Prof. Bofinger neben der Theorie des Währungswettbewerbs auch die Auswirkungen aktueller Entwicklungen wie den digitalen Zahlungssystemen. Er erwartet in diesem Zusammenhang zwar eine abnehmende Bedeutung von Bargeld, aber dennoch weiterhin eine starke Position der Geldpolitik, solange die Rolle von Bargeld als offizielles Zahlungsmittel erhalten bleibt. Während er nicht damit rechne, dass Bitcoin zu einer ernsthaften Konkurrenz für Euro-Bargeld werden könnte, kann der Wirtschaftsweise anderen Debatten mehr abgewinnen. Hier nennt er beispielhaft Privatkonten bei der Zentralbank oder von der Zentralbank ausgegebene Kryptowährungen. Die Präsentation zu dem Vortrag können Sie hier herunterladen.

    Der 2012 in Berlin gegründete Verein Monetative e.V. setzt sich für eine Vollgeldreform ein, mit dem Ziel ein stabilieres, gerechteres und nachhaltigeres Geldsystem zu schaffen. Die Tagung fand in diesem Jahr gemeinsam mit dem Blockchain Center der Frankfurt School of Finance and Management in Frankfurt statt.

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82945
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner