piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für VWL, Geld und internat. Wirtschaftsbeziehungen

    Prof. Bofinger über die "Libra-Pläne"

    27.06.2019

    Ein Konsortium, zu dem unter anderem Facebook, Mastercard, Visa und Paypal gehören, würde gerne die Libra, eine private, elektronische Währung einführen. Sie fordern damit die Notenbanken heraus. Wie stehen die Erfolgschancen?

    Prof. Bofinger kommt in dem Artikel von Lisa Nienhaus als Experte zu Wort; er stellt klar, wer wirklich von der Digitalwährung profitieren würde (sind es wirklich nur und vor allem die Armen in den Entwicklungsländern ohne stabile Währung?) und beleuchtet insbesondere die Risiken.

    Hier finden Sie den Artikel der ZEIT vom 27.06.2019: Operation Größenwahn

    Eine weitere Einschätzung zu Libra gab Prof. Bofinger in einem Beitrag der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ab, in welchem er detailliert über die Herausforderungen solcher Digitalwährungen schreibt.

    Den Artikel in der FAZ vom 30.06.2019 finden Sie hier: Finger weg von Facebooks Währung

    Zurück