piwik-script

English Intern
Forschungszentrum Risikomanagement

Veröffentlichungen

Monographien und Sammelwerke

Auf dieser Seite finden Sie alle Monographien und Sammelwerke des Forschungszentrums Risikomanagement. Zur besseren Übersicht sind diese nach Jahren sortiert:

2018

  • Kötzle, M.: "Synergetisches Risikomanagement", Würzburg 2018.

2016

  • Franken, L.; Schulte, J.; Brunner, A.; Dörschell, A.: Kapitalkosten und Multiplikatoren für die Unternehmensbewertung, 4. Auflage, IDW-Verlag, Düsseldorf 2016.
  • Erben R. F.: "Allein auf stürmischer See - Risikomanagement für Einsteiger", 3. Auflage, Weinheim 2016, ISBN: 9783527508297 (zusammen mit Frank Romeike).

2013

  • Teichmann, C. (Hrsg.): Compliance: Rechtliche Grundlagen für Studium und Unternehmenspraxis. Verlag C. H. Beck, München 2013.
  • Pauli, M.: Advanced Corporate Governance. Würzburg 2013.

2012

  • Pauli, M.; Albrecht, C.; Hoffknecht, M.: "Risikomanagementinformationssysteme - IT-Unterstützung für das unternehmensweite Risikomanagement" Bank-Verlag, Köln, 2012.

2009

  • Pauli, M.; Albrecht, C.; Brügel, G.; Hoffknecht, M.; Papay, C.: "Software Evaluation Risikomanagement-Informationssysteme (RMIS). 9 Werkzeuge für das Risikomanagement im Vergleich." Oxygon Verlag, München, 2009.

2007

  • Erben, R.-F.: "Allein auf stürmischer See - Risikomanagement für Einsteiger", Weinheim 2006 (zusammen mit Frank Romeike), Taschenbuch-Ausgabe, 2. Aufl. Weinheim 2007, ISBN: 3527502645.

2004

  • Erben, R.-F.: "Risikomanagement für Marken", Weinheim 2004 (zusammen mit Wolfgang Schiller und Norbert Hebeis), ISBN: 3527501193.

2003

  • Erben, R.-F.: "Allein auf stürmischer See - Risikomanagement für Einsteiger", Weinheim 2003 (zusammen mit Frank Romeike), gebundene Ausgabe, ISBN: 3527500731.

2000

  • Erben, R.-F.: "Fuzzy-Logic-basiertes Risikomanagement - Anwendungsmöglichkeiten der Theorie unscharfer Mengen im Rahmen des Risikomanagements von Industriebetrieben", Aachen 2000, ISBN: 3826579771.

1988

  • Lenz, H.: "Urteil und Urteilsbildung bei betriebswirtschaftlichen Prüfungen. Logische und empirische Analysen zur individuellen Urteilsbildung und eine Kritik der anglo-amerikanischen Forschung über menschliche Informationsverarbeitung bei betriebswirtschaftlichen Prüfungen." Spardorf - Wilfer Verlag 1988.

Beiträge in Fachbüchern

Auf dieser Seite finden Sie alle Beiträge des Forschungszentrums Risikomanagement in Fachbüchern. Zur besseren Übersicht sind diese nach Jahren sortiert:

2016

  • Hock, T.: Konzeptionsgrundsätze erfolgreicher Scoring-Systeme, in: Van Koeverden, Schneider-Maessen, Schumann, Weiß (Hrsg.): Verlässliches Credit Management in turbulenten Zeiten, S. 99 - 106, 2016. 

2014

  • Hock, T.: Wertorientiertes Credit Management: Zielgrößen, Anwendungsgebiete und praktische Umsetzung, in: Van Koeverden, Schneider-Maessen, Schumann, Weiß (Hrsg.): Credit Management 2.0 - Vom Forderungsmanagement zur Liquiditätssteuerung, S. 1 - 8, 2014.

2013

  • Erben, R.F.; Pauli, M.: "IT-gestütztes Risikomanagement mit Hilfe von Risikomanagementinformationssystemen",  in: Gleißner, W; Romeike, F. (Hrsg.): Handbuch Risikomanagement, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2013.
  • Erben, R.F.: "Risikomanagement", in: Teichmann, C. (Hrsg.): Compliance: Rechtliche Grundlagen für Studium und Unternehmenspraxis, Verlag C. H. Beck, München 2013, S. 193-221.
  • Hock, T.: Ausgewählte Methoden zur Ermittlung von Ausfallwahrscheinlichkeiten (mit Härtl, Julia), in: Van Koeverden, Schneider-Maessen, Schumann, Weiß (Hrsg.): Das Credit Management als Werttreiber des Working Capital Managements, S. 65 - 85, 2013.

2012

  • Göb, R.; Lurz, K.; Heinemann, U.: Accelerated Lifetime Testing of Thermal Insulation Elements, in: Lenz, H.-J., Schmid, W., Wilrich, P.-T. (Hrsg): Frontiers in Statistical Quality Control 10. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2012, S. 319-337.
  • Hock, T.: Die Zusammenarbeit zwischen Credit Management und Vertrieb auf dem Prüfstand: Schnittstellen – Erfolgsfaktoren – Optimierungsmaßnahmen (gemeinsam mit Heigl, Markus), Studie im Auftrag des Bundesverbandes für Credit Management e.V., 2012.
  • Hock, T.: Wertorientiertes Credit Management: Zusammenfassung von Rating, Ertragsmarge und Umsatzentwicklung (mit Gleißner, Werner und Kamaras, Endre), in: Van Koeverden, Schneider-Maessen, Schumann, Weiß (Hrsg.): Credit Management als Erfolgsfaktor in der Unternehmenspraxis, S. 125 - 133, 2012.
  • Hock, T.: Fünf Regeln zur Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Credit Management und Vertrieb (mit Markus Heigl), in: Van Koeverden, Schneider-Maessen, Schumann, Weiß (Hrsg.): Credit Management als Erfolgsfaktor in der Unternehmenspraxis, S. 115 - 124, 2012.

2011

  • Erben, R.F.: "Normen und Standards für das Risikomanagement - Anwendbarkeit und Nutzen von ISO 31000 und COSO ERM", in Gleißner, W.; Romeike, F. (Hrsg.): Handbuch Risikomanagement, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2011.

2010

  • Knoll, L.: "Anmerkung zur Mittelungsproblematik historischer Marktrisikoprämien", in: Königsmeier, H./ Rabel, K. (Hrsg.): Unternehmensbewertung. Theoretische Grundlagen - Praktische Anwendung. Festschrift für Gerwald Mandl zum 70. Geburtstag, Wien 2010, S. 325-244.
  • Erben, R.F.: "Risikomanagement - Status Quo und aktuelle Entwicklungstendenzen", in: Roß, D. (Hrsg.): Risikomanagement im Unternehmen - Grundlagen, Praxis, Tools, Literatur, iX-Studie, Hannover 2010, S. 7 – 40.
  • Erben, R.F.: "Risikomanagement 2.0", in: "RISIKO MANAGER - Jahrbuch 2010/2011", Köln 2010, S. 4.

2009 

  • Knoll, L.: "Relevante und signifikante Beta-Faktoren?", in: Creutzmann, A./Essler, W./Henselmann, K./Kniest, W. (Hrsg.): Tagungsband Symposium Unternehmensbewertung in der Recht-sprechung, 18. November 2008 in Frankfurt am Main, Norderstedt 2009, S. 63-73.
  • Knoll, L.: "Aufsichtsrat: Unde venis – ubi es – quo vadis?", in: Tschochohei, H./Zimmermann, St. (Hrsg.): Governance und Marktdesign. Auf der Suche nach den besten „Spielregeln“ – Perspektiven aus Wissenschaft, Praxis und Politik, Frankfurt/M. 2009, S. 287-307.
  • Teichmann, C.: "Vorstandsvergütung in Deutschland und Europa", in: GPR 2009, 235-239.
  • Teichmann, C.: "Die GmbH in Europa: Europäische Privatgesellschaft, Wegzugsfreiheit, Internationales Gesellschaftsrecht", in: Teichmann (Hrsg.), Aktuelle Entwicklungen im Gesellschaftsrecht, 2009, S. 52-75.
  • Teichmann, C.: "Le dirigeant d`Aktiengesellschaft en Allemagne", in: Chaput/Lèvi (Hrsg.), La direction des sociètès anonymes en Europe - Vers des pratiques harmonisèes de gouvernance?, Litec, Paris, 1. Aufl. 2009, S. 9-54.

2008

  • Erben, R.F.:  "Risk Management Standards - Role, Benefits & Applicability", in: European Risk Research Network (ERRN) [Hrsg.]: "Proceedings of the 2nd European Risk Conference", Mailand 11.-12. September 2008.
  • Erben, R.F.:  "Das COSO-ERM-Framework als Ansatz zur Standardisierung von Risikomanagementsystemen", in: Bachert, R; Peters, A.; Speckert, M. [Hrsg.]: "Risikomanagement in Non-Profit-Organisationen (AT)", Baden-Baden 2008.
  • Erben, R.F.:  "Lessons Learned: Kritische (Miss-)Erfolgsfaktoren im Chancen- und Risikomanagement – Swissair vs. Ryanair", in: Erben, R. F. et al. [Hrsg.]: Chancen- und Risikocontrolling, Weinheim 2008.
  • Lenz, H.: "Accounting Scandals in Germany. Erscheint", in: Jones, M. (Ed.): Creative Accounting, Fraud and International Accounting Scandals, John Wiley and Sons, London 2008.
  • Lenz, H.: "Why act morally? – Economic and philosophical reasons", in: Cowton, Ch./Haase, M. (Eds.): Trends in Business and Economic Ethics, Berlin – Springer Verlag 2008, S. 131 -152. Referierter Beitrag.
  • Lenz, H.: "Der Rationale Prüfer und moralische Normen: Ist der Ethikkodex für Wirtschaftsprüfer mehr als nur ein Lippenbekenntnis" , in: Scherer, A./Patzer, M. (Hrsg.): Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensethik, Wiesbaden – Gabler Verlag 2008, S. 315 – 336.
  • Pauli, M.: "Risikomanagementinformationssysteme (RMIS) – Basis eines modernen Risikomanagements", in: Kalwait, Rainer; Meyer, Ralf; Romeike, Frank; Schellenberger, Oliver; Erben, Roland (Hrsg.): Risikomanagement in der Unternehmensführung. Wertgenerierung durch chancen- und kompetenzorientiertes Management. 1. Aufl. WILEY-VCH, Weinheim 2008, S. 273–299.
  • Knoll, L.: "Die Wechselwirkung von Rechnungslegungsstandards, Informationsverarbeitung und Corporate Governance – Das Beispiel der Accrual Anomaly", (gemeinsam mit Chr. Kaserer, C. Klingler und B. Gegenfurtner), in: Wagner, F.W./Schildbach, Th./Schneider, D. (Hrsg.): Private und öffentliche Rechnungslegung, Festschrift für Hannes Streim zum 65. Geburtstag, Wiesbaden 2008, S. 201-218.
  • Teichmann, C.: "Kommentierung der Vorschriften zum monistischen Leistungsmodell der SE (Art. 38, Art. 43-51 SE-VO, §§ 19,49 SEAG)", in: Lutter/Hommelhoff (Hrsg.), SE-Kommentar, 2008.
  • Teichmann, C.: "Kommentierung der Vorschriften zum anwendbaren Recht der SE (Art. 9-10 SE-VO)", gemeinsam mit Peter Hommelhoff, in: Lutter/Hommelhoff (Hrsg.), SE-Kommentar, 2008.
  • Teichmann, C.: "Eine GmbH für Europa: Der Vorschlag der EU-Komission zur Socitas Privata Europaea (SPE)", gemeinsam mit Peter Hommelhoff, GmbHR 2008, 897-911.
  • Teichmann, C.: "Im- und Export von Rechtsdenken: Das deutsche Unternehmensrecht in der Europäischen Union", in: Müller-Graff (Hrsg.), Deutschlands Rolle in der Europäischen Union, 2008, S. 241-271.

2007

  • Erben, R.F.: "Lessons Learned: Beispiele für den Eintritt von operationellen, strategischen und Reputationsrisiken", in: Kaiser, T. [Hrsg.]: Wettbewerbsvorteil Risikomanagement - Erfolgreiche Steuerung von Strategie-, Reputations-, und operationellen Risiken, Berlin 2007, S. 39-61.
  • Lenz, H.: "International Audit Firms as Strategic Networks – The Evolution of Global Professional Service Firms", in: Cliquet, G./Hendrikse, G./Tuunanen, M./Windsperger, J. (Eds.): Economics and Management of Networks. Franchising, Cooperatives, and Strategic Alliances, Berlin - Springer Verlag 2007, S. 367-392, (zusammen mit M.L. James) – Referierter Beitrag.

2006

  • Teichmann, C.: "Corporate Governance - miedzy prawem a rynkiem", in: Miroslaw Cejmer/Jacek Napierala/Tomasz Sòjka, Krakau 2006, S. 21-57.
  • Teichmann, C.: "Haftung für fehlerhafte Informationen am Kapitalmarkt", in: Juristische Schulung (JuS) 2006, 953-960.
  • Teichmann, C.: "Reform des Gläubigerschutzes im Kapitalgesellschaftsrecht", in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2006, S. 2444-2451.

2005

  • Erben, R.F.: "Chancen- und Risikomanagement in der grenzenlosen Unternehmung", in: Keuper, F.; Roesing, D.; Schomann, M. [Hrsg.]: Integriertes Risiko- und Ertragsmanagement – Kunden- und Unternehmenswert im Spannungsfeld zwischen Risiko und Ertrag, Wiesbaden 2005, S. 163-193 (zusammen mit Ralf Reichwald).
  • Erben, R.F.:  "Risikomanagement in Banken", in: Anders, Änne [Hrsg.]: RISKGUIDE 2005, Weinheim 2005, S. 4-8.
  • Erben, R.F.:  "Risikomanagement im Handel", Anders, Änne [Hrsg.]: RISKGUIDE 2005, Weinheim 2005, S. 40-44 (zusammen mit Frank Romeike).
  • Erben, R.F.:  "Risikomanagement in Energieversorgungsunternehmen", Anders, Änne [Hrsg.]: RISKGUIDE 2005, Weinheim 2005, S. 47-51.
  • Erben, R.F.:  "Fuzzy Logic im Risikomanagement", in: Gleißner, Werner [Hrsg.]: Risikomanagement im Unternehmen, Kap. 7-4.2, Ergänzungslieferung 14-2005.
  • Erben, R.F.:  "Risikomanagement für Marken", in: Gleißner, Werner [Hrsg.]: Risikomanagement im Unternehmen, Kap. 12-5, Ergänzungslieferung 12-2005.
  • Erben, R.F.:  "Treasury-Management", in: Frowe, Thomas [Hrsg.]: Das neue Transparenz- und Kontrollgesetz, Kap. 4/5, 20. Ergänzungslieferung 2005.
  • Erben, R.F.:  "Risikomanagement in vernetzten Unternehmen", in: Frowe, Thomas [Hrsg.]: Das neue Transparenz- und Kontrollgesetz, Kap. 4/24, 20. Ergänzungslieferung 2005.
  • Erben, R.F.:  "Lessons Learned – Der Untergang von Barings & Co.", in: Frowe, Thomas [Hrsg.]: Das neue Transparenz- und Kontrollgesetz, Kap. 9/3, 19. Ergänzungslieferung 2005.
  • Erben, R.F.:  "Die Pleite des Long-term-Credit-Management-Fonds (LTCM)", in: Frowe, Thomas [Hrsg.]: Das neue Transparenz- und Kontrollgesetz, Kap. 9/4, 19. Ergänzungslieferung 2005.
  • Erben, R.F.:  "Der Beinahe-Zusammenbruch der Metallgesellschaft", in: Frowe, Thomas [Hrsg.]: Das neue Transparenz- und Kontrollgesetz, Kap. 9/5, 19. Ergänzungslieferung 2005.
  • Erben, R.F.:  "Der „Pentium-Bug“ der Intel Corporation", in: Frowe, Thomas [Hrsg.]: Das neue Transparenz- und Kontrollgesetz, Kap. 9/6, 19. Ergänzungslieferung 2005.
  • Erben, R.F.:  "Enronie des Schicksals – Das Enron-Debakel, Lessons learned", in: Romeike, Frank [Hrsg.]: Modernes Risikomanagement, Weinheim 2005, S. 269-279.
  • Erben, R.F.:  "Risikomanagement in Banken ", in: Frowe, Thomas [Hrsg.]: Das neue Transparenz- und Kontrollgesetz, Kap. 9/3, 18. Ergänzungslieferung 2005.
  • Lenz, H.: "Bilanzpolitik, Bilanzfälschung und Bilanzprüfung – eine moralökonomische Analyse von Interessenkonflikten.", in: Aufderheide, D./Dabrowski, M. (Hrsg.): Corporate Governance und Korruption. Wirtschaftsethische und moralökonomische Perspektiven der Bestechung und ihrer Bekämpfung, Berlin – Duncker & Humblot Verlag 2005, S. 219-251.
  • Teichmann, C.: "Die monistische Verfassung der SE", in: Marcus Lutter/Peter Hommelhoff (Hrsg.), Die Europäische Gesellschaft, Köln 2005, S. 195-222.

2004

  • Lenz, H.: "Abschlussprüfung der Philipp Holzmann AG oder „Don’t Blame Us, We’re Only Accountants“ – Ein Fallbeispiel zur Funktion von Wirtschaftsprüfern.", in: Brösel, G./Kasperczak, R. (Hrsg.): Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse, München/Wien – Oldenbourg Verlag 2004, S. 331-352.
  • Teichmann, C.: "Gestaltungsfreiheit im monistischen Leitungssystem der Europäischen Aktiengesellschaft", in: Betriebs-Berater (BB) 2004, 53-60.
  • Teichmann, C.: "Corporate and Business Law in the European Union: Status and Perspectives 2004", gemeinsam mit Peter Hommelhoff und Carl-Heinz Witt, in Arthur Hartkamp / Martijn Hesselink / Ewoud Hondius / Carla Joustra / Edgar du Perron / Muriel Veldmann (editors), Towards a European Civil Code, 3rd edition, Kluwer Law International, 2004, p. 807-831.

2002

  • Lenz, H.: "Prüfungstheorie, verhaltensorientierter Ansatz", in: Ballwieser, W./Coenenberg. A.G./v. Wysocki, K. (Hrsg.): Handwörterbuch der Rechnungslegung und Prüfung, 4. Aufl., Stuttgart - Schäffer-Poeschel Verlag 2002, Sp. 1924-1938.
  • Lenz, H.: "Kontrollprozess", in: Küpper, H.-U./Wagenhofer, A. (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensrechnung und Controlling, 4. Aufl., Stuttgart – Schäffer-Poeschel Verlag 2002, Sp. 975-985.
  • Lenz, H.: "Die Gliederung der Bilanz nach HGB und IAS", in: v. Wysocki, K./Schulze-Osterloh, J. (Hrsg.): Handbuch des Jahresabschlusses in Einzeldarstellungen (HdJ), Abt. I/6, Juni 2002, S. 1-124, (zusammen mit A. Fiebiger).
  • Lenz, H.: "Strategien und Strukturen internationaler Prüfungs- und Beratungsnetzwerke", in: DATEV eG (Hrsg.): Mandant Zukunft – Tagungsband zur DATEV 2002, 12. Kongress für die Beratungspraxis. Nürnberg 2002, S. 115-129.
  • Knoll, L.: "Corporate Governance in Mitteleuropa – Die Rolle Österreichs aus der Sicht der Aktionäre", (gemeinsam mit W. Rasinger), in: SOT (Hrsg.): Österreich im Zentrum Mitteleuropas, Wien 2002, S. 51-60.
  • Knoll, L.: "Corporate Covernance zwischen Anspruch und Wirklichkeit", (gemeinsam mit W. Rasinger), in: Steuer- und Wirtschaftskartei, 77. Jg. (2002), S. 737-742.

1999

  • Knoll, L.: "Risikopräferenzen und (Ir-)Relevanz des Besteuerungszeitpunkts", in: Deutsches Steuerrecht, 37. Jg. (1999), S. 2142-2144.

1992

  • Lenz, H.: "Unternehmenskultur und ökonomische Theorie", in: Staehle, W.H./Conrad, P. (Hrsg.): Managementforschung 2. Berlin, New York - Walter de Gruyter Verlag 1992, (zus. mit S. Föhr) – Referierter Beitrag.

1991

  • Lenz, H.: "Moralische Normen und Opportunismus in der neueren Theorie der Unternehmun", in: Schauenberg, B. (Hrsg.): Wirtschaftsethik - Schnittstellen von Ökonomie und Wissenschaftstheorie. Wiesbaden - Gabler Verlag 1991, S. 13-35.

Beiträge in Fachzeitschriften

Auf dieser Seite finden Sie alle Beiträge des Forschungszentrums Risikomanagement in Fachzeitschriften. Zur besseren Übersicht sind diese nach Jahren sortiert:

2021

  • Knoll, L.: Tartler, Th.; Wala, Th.: Marktrisikoprämie in Österreich: ein halbes Jahrhundert kein klarer Sieger bei Aktie vs. Anleihe, in: CFO aktuell, 15. Jg. (2021), S. 12-15.
  • Wehrspohn, U. und Zhilyakov, S.: Live access to large international data sources with Risk Kit Data - Case Study: Impact of the oil price and FX and interest rates on profit and loss (2021).
  • Wehrspohn, U. und Zhilyakov, S.: Monte-Carlo Simulation mit Risk Kit. (2021).

2020

  • Knoll, L.: Ausschüttungsquote und Marktrisikoprämie – Anm. zu Popp, DK 2020, S. 444 – , in: Der Konzern, 18. Jg. (2020), S. 478-483.
  • Knoll, L.: Anteilseignersteuern, Marktrisikoprämien und die standardisierte Umsetzung theoretischer Vorgaben, in: Österreichische Zeitschrift für Recht und Rechnungswesen (RWZ), 30. Jg. (2020), S. 409-415.
  • Hirt, E.; Knoll, L.: Das Management von Währungsrisiken in Unternehmen außerhalb des Finanzsektors, in: ZRFC – Risk, Fraud & Compliance, 15. Jg. (2020), S. 114-121.
  • Jopp, T.; Knoll, L.: Die Versicherung sicherer Anlagen, in: CFO aktuell, 14. Jg. (2020), S. 159-161.
  • Knoll, L.: Ausschüttungsquote und Marktrisikoprämie: Eine prekäre Beziehung, in: Der Konzern, 18. Jg. (2020), S. 288-294.
  • Benker, S.; Knoll, L.; Vanini, U.: Aufgaben, Kompetenzen und Rollen von Risikomanagern – Eine Studie in mittelständischen Kreditinstituten, in: ZRFC – Risk, Fraud & Compliance, 15. Jg. (2020), S. 186-192.

  • Knoll, L.: Ausschüttungsquote und Marktrisikoprämie: Eine prekäre Beziehung, in: Der Konzern, 18. Jg. (2020), S. 288-294.
  • Knoll, L.: Anmerkungen zur Beleihungswertermittlung für Immobilien in Zeiten minimaler Zinsen, in: Immobilien & Finanzierung – DER LANGFRISTIGE KREDIT – , 71. Jg. (2020), S. 258-259.

  • Knoll, L.; Kruschwitz, L.; Löffler, A.; Lorenz, D.: Der Betafaktor zwischen theoretischer Definition und belastbarer Prognose, in: Corporate Finance, 7. Jg. (2020), S. 97-102.
  • Köhlbrandt, J.; Gleißner, W.; Günther, Th.: Umsetzung gesetzlicher Anforderungen an das Risikomanagement in DAX- und MDAX-Unternehmen. Eine empirische Studie zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen nach den §§ 91 und 93 AktG". In: Corporate Finance, 7 (8), 248-258.
  • Gleißner, W. und Oertel, C. (2020), "Conceptual framework for real estate transactions: What risk metrics are needed as decision support system? Considerations for German market participants", Journal of Property Investment & Finance, Vol. 38 No. 3, pp. 245-262.
  • Gleißner, W.: Wie beweist man, dass das Risikomanagement den Anforderungen der §§ 91 und 93 AktG nicht genügt (obwohl bestätigende Prüfberichte der Abschlussprüfer existieren)?
  • Gleißner, W.: Die Corona-Krise: Fakten, Prognosen und Risiken, in: Corporate Finance, Heft 05-06/2020, S. 121 – 130
  • Gleißner, W.: Der robuste Staat: wie robust ist Deutschland?
  • Gleißner, W. und Kamaras, E.: Volkswirtschaftliche Risiken und deren betriebswirtschaftliche Konsequenzen (1). Grundlagen UND Volkswirtschaftliche Krisen und deren betriebswirtschaftliche Konsequenzen (2). Von der Corona-Krise über die Staatsschulden- zur Inflationskrise? In: Der Betrieb
  • Günther, T.; Gleißner, W.; Walkshäusl, C. What happened to financially sustainable firms in the Corona crisis? NachhaltigkeitsManagementForum 28, 83–90 (2020).
  • Gleißner, W.: Wirecard: Schwächen bei Risikomanagement und Abschlussprüfung
  • Gleißner, W.: Lessons learned der Corona-Krise. Schwarze Schwäne, Resilienz und robuste Unternehmen. In: CFOaktuell, 6(2020), 234.
  • Gleißner, W.: Strategisches Management unter Unsicherheit: Das robuste Unternehmen, in: REthinking Finance, Heft 1/2021, S. 33 – 41.

2019

  • Hock, T.: Uncertainty in the Black-Litterman - a Practical Note (zusammen mit Adrian Fuhrer), in: Weidener Diskussionspapiere Nr. 68, 2019.
  • Trageser, C.; Knoll, L.: Risikomanagement und Controlling. Disziplinäre Symbiose auf Fachbuchebene, in: Controller Magazin, 45. Jg. (2019), S. 59-65.
  • Knoll, L.: Die deutsche Marktrisikoprämie: Darf´s ein bisschen mehr sein?, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 71. Jg. (2019), S. 275-294.
  • Knoll, L.; Kruschwitz, L.; Löffler, A.; Lorenz, D.: RESPONSE: Vasicek and Blume Betas: Back to the Future (Parts I and II) January/February 2019; March/April 2019, in: The Value Examiner, July/August 2019, S. 22-26.
  • Knoll, L.: Nichts dazugelernt! – Die neue Empfehlung des IDW zur Marktrisikoprämie im Lichte von Knoll, DB 2018 S. 1933-1936, in: Der Betrieb, 72. Jg. (2019), S. 2759.
  • Gleißner, W.: Cost of capital and probability of default in value-based risk management. In: Management Research Review, Vol. 42 No. 11, pp. 1243-1258.

2018

  • Knoll, L.: Value, Price and Beta: Some Clarifications, in: Corporate Finance, 5. Jg. (2018), S. 350-353. [Link]
  • Knoll, L.; Wenger, E.: Flexible Marktrisikoprämie für starre Unternehmenswerte?, in: Spruchverfahren aktuell (SpruchZ), 3/2018, S. 75-83. [Link]
  • Eisfeld, Th.; Knoll, L.: Risikomanagement in finanzwirtschaftlichen Standardlehrbüchern, in: ZRFC – Risk, Fraud & Compliance, 13. Jg. (2018), S. 23-30. [Link]

2017

  • Braunschmidt, J.; Trageser, C.; Knoll, L.:  "Risikomanagement im Spiegel deutscher Fachbücher", in: RISIKO MANAGER 10/2017.
  • Knoll, L.: Der Betafaktor und die Praxis, in: Corporate Finance, 4. Jg. (2017), S. 182-184.
  • Ziemer, F.; Knoll, L.: "Kleine Betas in der rechtsgeprägten Unternehmensbewertung", in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 29. Jg. (2017), S. 295-305.

2016

  • Hock, T.: Das Credit Scoring - Leitfaden zur Konzeption erfolgreicher Scoringverfahren, Studie im Auftrag des Bundesverbandes für Credit Management e.V., 50 Seiten, 2016.
  • Knoll, L.; Tartler, T.; Wala, T.: Die historische Marktrisikoprämie österreichischer Aktien. Ein Update eine Olympiade später, in: CFO aktuell, 10. Jg. (2016), S. 188-190.
  • Knoll, L.: Historische Marktrisikoprämie, Kapitalmarktzins und impliziter Risikoabschlag, in: WiSt Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 45. Jg. (2016), S. 248-252.
  • Erben R. F.: "Qualitäts- und Risikomanagement wachsen weiter zusammen – ISO 9001 Rev. 2015", in: CONTROLLERMagazin, 41. Jg. (2016), H. 3, S. 24-30. (zusammen mit Dirk Vogel)

2015

  • Hock, T.: Wie gut ist Ihr Scoring-Modell?, Kredit und Rating Praxis, 6/2015, S. 11 - 15.
  • Hock, T.: Risikoorientierte Kundenbewertung: Eine Fallstudie, in: Weidener Diskussionspapiere Nr. 48, 2015. 
  • Knoll, L.: Zum Hintergrund der Compliance-Welle: Wissenschaftler und Aufsichtsräte als Spiegel einer gesellschaftlichen Entwicklung, in: ZRFC – Risk, Fraud & Compliance, 10. Jg. (2015), S. 150-155.
  • Knoll, L.: Länderrisiken: Vom unvermeidlichen Regen in die vermeidbare Traufe, in: Der Betrieb, 68. Jg. (2015), S. 937-939.
  • Knoll, L.: Kruschwitz, L.; Löffler, A.: Zinszuschläge und Unternehmenswert: Vorsicht Konvexität!, in: BewertungsPraktiker (2015) H. 1, S. 14-16.

2014

  • Pauli, M.; Albrecht, C.: Die Erfüllung gesetzlicher Risikomanagement-Anforderungen mit Hilfe von Risikomanagement-Informationssystemen, in: CCZ - Corporate Compliance Zeitschrift, 7. Jg. (2014) H. 1, S. 17-23.
  • Knoll, L.; Ziemer, F.: Hebel, Elastizität und Risiko, in: WISU - Das Wirtschaftsstudium, 43. Jg. (2014) H. 4, S. 507-513
  • Pauli, M.; Albrecht, C.: Wachsende Bedeutung der Risikoberichterstattung in Konzernen durch DRS 20, in: BB - Betriebsberater, 69. Jg. (2014) H. 20, S. 1195-1199.
  • Göb, R., Lurz, K., Pievatolo, A.: More Accurate Prediction Intervals for Exponential Smoothing with Covariates with Applications in Electrical Load Forecasting and Sales Forecasting, in: Quality and Reliability Engineering International (2014).
  • Göb, R., Lurz, K.: Design and analysis of shortest two-sided confidence intervals for probability under prior information, in: Metrika, 77. Jg. (2014) H. 3, S. 389-413.
  • Knoll, L.; Ziemer, F.: Das sogenannte "operative Risiko", in: Risiko-Manager, 11. Jg. (2014), H. 17-18, S. 20-24.

2013

  • Ehrhardt, Jens.; Ehrhardt, Jan.; Knoll, L.: Zyklusverschiebung, Fundamentalwert und Börsenkurs, in: Corporate Finance biz, 3 (2013), S. 124-130.
  • Hock, T.: Wie kommuniziert man Anlagerisiken möglichst transparent?, in: Der Honorarberater, 7/2013, S. 26 - 27.
  • Zeugner, K.; Göb, R.; Knoll, L.: Branchenindex und systematisches Risiko, in: ZBB - Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 25. Jg. (2013) H. 1, S. 39-60.
  • Leidner, J., J.; Lenz, H.: Kreditinstitutionen und die Konzentration des Marktes für Abschlussprüferleistungen in Deutschland, in: DBW - Die Betriebswirtschaft (2013).
  • Gleißner, W.; Kamarás, E.; Knoll, L.: Objektfinanzierung am Beispiel einer ratingkonformen Beleihung, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 66. Jg. (2013), S. 1088-1092.
  • Göb, R.; Lurz, K.; Pievatolo, A.: Electrical load forecasting by exponential smoothing with covariates. In Applied Stochastic Models in Business and Industry (2013) H. 29, S. 629-645.
  • Göb, R.; Lurz, K.; Pievatolo, A.: Rejoinders to the discussions of the paper on "Electrical load forecasting by exponential smoothing with covariates". Applied Stochastic Models in Business and Industry (2013) H. 29, S. 652-658.

2012

  • Hock, T.: Credit Management und Vertrieb: Studie beleuchtet Schnittstellen, in: Credit Manager, 4/2012, S. 20 - 21.
  • Hock, T.: Wie steht es um die Zusammenarbeit zwischen Credit Management und Vertrieb? In: Credit Manager, 3/2012, S. 4.
  • Knoll, L.; Höcker, J.: PRIMA DE RISC A CAPITALULUI PROPRIU PE PIE?ELE DE CAPITAL DEZVOLTATE: SEMNAL DE ÎNCEPUT PENTRU NOI NIVELE MAI MODESTE? The Equity Risk Premium in Developed Capital Markets: Starting Signal for a New Modesty? (zweisprachige Veröffentlichung), in: The Valuation Journal, Vol. 7 (1), S. 4-31.
  • Erben, R., F.:  "Mobile Computing & BYOD: die Risiken aus der Tasche", in: E-Commerce-Magazin, 15. Jg. (2012), H. 6, S. 36 f.
  • Erben, R., F.:  "Quo vadis Risikomanagement?", in: DOKmagazin, o. Jg. (2012), H. 1, S. 50-53.
  • Erben, R., F.: "Datendiebstählen den Riegel vorschieben", in: wissensmanagement, 14. Jg. (2012), H. 3, S. 36 f.
  • Knoll, L.; Tartler, Th. ;Wala, Th. : „Die österreichische Marktrisikoprämie für Unternehmensbewertung und Altersvorsorge“, in: CFO aktuell, Aprilausgabe, 6. Jg. (2012), S. 48-51.
  • Knoll, L.: „Das gleichnamige Risiko“, in: BewertungsPraktiker, Ausgabe 1 (2012), S. 11-14.
  • Erben, R.F.: „Risikomanagement - Der Schlüssel zum Erfolg“, in: Unternehmensjurist, Ausgabe 1 (2012), S. 34-37.

2011

  • Knoll, L.: „Eurokrise: Risikosummen systematisch überschätzt“, in: Kreditwesen, Bd. 23 (2011), S. 32-33.
  • Knoll, L.; Fleischer K.: „Risikoanalyse: Beta-Surrogate“, in: Wirtschaft und Management, Bd. 15 (2011), S. 41-60.
  • Knoll, L.; Ehrhardt, J.: „Wer mehr Geld will, muss mehr Sicherheiten bringen“, in: Ärzte Zeitung vom 20.6.2011, S. 12.
  • Knoll, L.; Wala, Th.; Haslehner, F.: „Unternehmenssteuerung in der Krise mittels Break-Even-Analyse“, in: BBK - Buchführung, Bilanzierung, Kostenrechnung, 3. Jg. (2011), S. 775-785.

  • Knoll, L.; Gleißner, W.: „Konsistente Bewertung von Eigen- und Fremdkapital durch ratingabhängige Risikozuschläge: ein Vorschlag für KMU“, in: Betriebs-Berater, 66. Jg. (2011), S. 2283-2285.

  • Knoll, L.; Wenger, E.: „Marktrisikoprämie versus Laufzeitprämie“, in: Bewertungspraktiker, 6. Jg. (2011), Heft 3, S. 18-21.
  • Knoll, L.; Tartler, Th.: „Alles hat ein Ende …“, in: Corporate Finance biz, 2. Jg. (2011), S. 409-413.
  • Knoll, L.; Wenger, E.; Tartler, Th.: „Die Marktrisikoprämie nach den Vorgaben des IDW: Ein empirischer Vertretbarkeitstest“, in: Zeitschrift für Steuern und Recht, 8. Jg. (2011), S. 47-56.

  • Erben, R. F.: "Risikomanagement: Wenn Wissen doch Macht ist", in: wissensmanagement, 13. Jg. (2011), H. 3, S. 50 f.
  • Erben, R. F.: "Mit Risiko-Management gegen Stuxnet & Co.", in: Computerwoche, o. Jg. (2011), H. 10, S. 36 f.
  • Erben, R. F.: "Das Undenkbare kalkulierbar machen", in: Risikomanagement, Sonderbeilage Nr. 2/März 2011 der Financial Times Deutschland vom 29. März 2011, S. 2.
  • Erben, R. F.: "Mit Risiko-Management gegen Stuxnet & Co.", in: Computerwoche, 38. Jg. (2011), H. 10 vom 07. März 2011, S. 36 f.
  • Erben, R. F.: "Risikopolitik", in: Risk, Compliance & Audit (RC&A), 3. Jg. (2011), H. 1, S. 1.
  • Knoll, L.: "Aktienbeleihung: Pauschalansatz oder VaR", in: RISIKO MANAGER , Köln 2011, S. 14-19 (gemeinsam mit Th. Wala und F. Ziemer).
  • Knoll, L.: "Viele versus repräsentative Daten: Das Dilemma der historischen Marktrisikoprämie" (gemeinsam mit Th. Wala und F. Ziemer), in: Bewertungspraktiker, 6. Jg. (2011), Heft 1, S. 36-41 (gemeinsam mit Th. Wala und F. Ziemer).
  • Erben, R. F.: "Statistisch gesehen ... ", in: Risk, Compliance & Audit (RC&A), 3. Jg. (2011), H. 4, S. 1.
  • Lenz, H.: "EU-Grünbuch zur Abschlussprüfung: Evidenzbasierte Beurteilung ausgewählter Reformvorschläge durch die Prüfungsforschung", in: Zeitschrift für Recht & Rechnungswesen (RWZ), (2011), Heft 7-8, S. 198-203.

2010

  • Erben, R. F.; Offerhaus, J.; Sitt, A.: "ISO 31010 Risk Assessment - Inhalte und Nutzen des neuen internationalen Standards zur Risikoidentifikation und -bewertung (Teil 1)", in: Risk, Compliance & Audit (RC&A), 2. Jg. (2010), H. 5, S. 32-38.
  • Erben, R. F.; Offerhaus, J.; Sitt, A.: "ISO 31010 Risk Assessment - Inhalte und Nutzen des neuen internationalen Standards zur Risikoidentifikation und -bewertung (Teil 2)", in: Risk, Compliance & Audit (RC&A), 2. Jg. (2010), H. 6, S. 34-38.
  • Erben, R. F.: "Der Compliance-Komplex", in: Risk, Compliance & Audit (RC&A), 2. Jg. (2010), H. 4, S. 1.
  • Thome, R., Hensler, T., Pauli, M.: Informationsverarbeitung beim Supply-Chain-Risikomanagement. In: WISU, 39. Jg.(2010) 12, S. 1512-1523.
  • Erben, R. F., Fornefett, A., Pauli, M.: "Integriertes Performance- und Liquiditätsmanagement. Ansatz für eine konsistente Steuerung von Portfolio- und Cashflow-Risiken", in: RISIKO MANAGER, 5. Jg. (2010), H. 16, S. 20-25.
  • Lenz, H., Diehm, J.: "Einfluss der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Risikoberichterstattung im SDAX", in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 7-8 (2010), S 385-394.
  • Knoll, L.: "Planungsrechnung zwischen Risikoberücksichtigung und Zweckadäquanz", Sonderdruck in: Deutsches Steuerecht 12/2010.
  • Knoll, L.: "Die Risikovorsorge-Pyramide und ihre Konsequenzen - ein etwas anderer Bad-Bank-Vorschlag", in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 10/2010.
  • Pauli, M.: "Informationssysteme sind die Basis", in: Risikomanagement, Sonderbeilage Nr. 1/März 2010 der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 03. März 2010, S. 14.
  • Erben, R.: "Risikomanagement 2.0 sichert und steigert den Unternehmenswert", in: Risikomanagement, Sonderbeilage Nr. 1/März 2010 der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 03. März 2010, S. 2.
  • Erben, R.; Pauli, M.: "Get ready to manage risks!", in: Business Integrator (2010) H. 9, S. 4-6.
  • Knoll, L.: "Die sichere Anlage in Zeiten von Credit Default Swaps", gemeinsam mit E. Wenger, in: CFO aktuell, 4. Jg. (2010), S. 175-177.
  • Knoll, L.: "Äquivalenz zwischen signifikanten Werten des Beta-Faktors und des Bestimmtheitsmaßes", in: Die Wirtschaftsprüfung", 63. Jg. (2010), S. 1106-1109.
  • Knoll, L.: "Die Marktrisikoprämie nach den Vorgaben des IDW: Ein empirischer Vertretbarkeitstest"., in: Zeitschrift für Steuern und Recht, 7. Jg. (2010), S. 47-56 (gemeinsam mit E. Wenger und Th. Tartler).

2009

  • Erben, R.F.: "Cash macht fesch!", in: Risk, Compliance & Audit (RC&A), 1. Jg. (2009), H. 4, S. 1.
  • Erben, R.F.: "Was können Chirurgen von Bankern lernen? Und vice versa?", in: Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie (HTG),23. Jg. (2009), H. 3, S. 164-169.
  • Erben, R.F.: "Von Schlangen und Kaninchen", in: Risk, Compliance & Audit (RC&A), 1. Jg. (2009), H. 1, S. 1.
  • Hock, T.: Währungsanlagen emanzipieren sich, in: Finanz und Wirtschaft, 02. Dezember 2009. 

2008

  • Lenz, H.: "Rationalität, Emotionalität und Moralität – Zur Begründung moralischer Normen", in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), Sonderheft 58/08, „Unternehmensethik und Corporate Social Responsibility – Herausforderungen an die Betriebswirtschaftslehre“, hrsg. von A. Scherer und A. Picot, 2008, S. 93-115.
  • Lenz, H.: Ethische Grundlagen der Wirtschaftsprüfung. Erscheint in: Der Konzern, Oktober 2008.
  • Erben, R.F.: "A funny thing happened to me this morning ...", in: Zeitschrift Risk, Fraud & Governance (ZRFG), 3. Jg. (2008), H. 6, S. 241.
  • Erben, R.F.: "Risiko 'Manager'", in: Zeitschrift Risk, Fraud & Governance (ZRFG), 3. Jg. (2008), H. 5, S. 193.
  • Erben, R.F.: "Credit Management als Baustein der wertorientierten Unternehmensführung", in: RISIKO MANAGER - Sonderheft Credit Management, Köln 2008, S. 2.
  • Erben, R.F.: "Risikomanagement - was war, was wird?", in: Erben, R. F. [Hrsg.]: RISIKO MANAGER - Jahrbuch 2008, Köln 2008, S. 6 f.
  • Knoll, L.: "Börse-Spiel ohne Kontrolle", in: Wiener Zeitung vom 10.11.2008, S. 11.
  • Knoll, L.: "Marktrisikoprämien bei langfristigen Anlagehorizonten. Welche Vergütung ist für das Risiko von schweizerischen AKtien ausreichend?", (gemeinsam mit E. Wenger), in: Der Schweizer Treuhänder, 82. Jg. (2008), S. 654-661.
  • Knoll, L.: "Zocker-Zone Meinl Bank: Tu felix Austria?", (gemeinsam mit E. Wenger) , in: Der Standard vom 22.8.2008, S. 35.
  • Knoll, L.: "Beta-Faktor: Wider die Peer-Grouperitis", in: Bewertungspraktiker, 3. Jg. (2008), S. 13-14.
  • Knoll, L.: "Der Aufsichtsrat in der Code reloaded-Ära: Skandale als Business as usual?", in: Aufsichtsrat aktuell, 4. Jg. (2008), Heft 3, S. 4-5.
  • Knoll, L.: "Marktrisikoprämien für Unternehmensbewertung und Altersvorsorge in Österreich", (gemeinsam mit Chr. Schneider), in: Europäische Wirtschaft und Management, Bd. 8 (2008), S. 81-109.
  • Knoll, L.: "Kreditkrise und Milliardenabschreibungen: Kann man Bankbilanzen noch trauen?", in: VR-News 1/2008, S. 4.

2007

  • Lenz, H.: "Rechnungslegungs- und Prüfungsvorschriften für KMU in der EU: Abschaffung statt Vereinfachung", in: Betriebs-Berater (BB), 62. Jg., 2007, S. I.
  • Lenz, H.: "Nutzen von Unternehmensratings nach Basel II für die Prüfung des Lageberichts", in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 60. Jg., 2007, S. 279-288, (zusammen mit A. Fiebiger).
  • Knoll, L.: "Kleines Beta - kleines Bestimmtheitsmaß: großes Problem?", (gemeinsam mit J. Ehrhardt und F. Bohnet), in: CFO aktuell, 1. Jg. (2007), S. 210-213.
  • Knoll, L.: "Der Risikozuschlag in der Unternehmensbewertung: Was erscheint plausibel?", in: Deutsches Steuerrecht, 45. Jg. (2007), S. 1053-1058.

2006

  • Erben, R.F.: "Auswirkungen von Solvency II auf den Risikotransfer von Unternehmen", in: Zeitschrift Risk, Fraud & Governance (ZRFG), 1. Jg. (2006), H. 3, S. 118-125 (zusammen mit Frank Romeike).
  • Erben, R.F.:  "Die Assekuranz steht an einer chancenreichen Weggabelung", in: Versicherungswirtschaft, 61. Jg. (2006), H. 16, S. 1301-1305 (zusammen mit Frank Romeike).
  • Erben, R.F.:  "Solvency II: Neue Herausforderungen für den Vertrieb", in: AssCompact, o. Jg. (2006), H. 8, S. 2-4 (zusammen mit Thorsten Hein und Frank Romeike).
  • Erben, R.F.: "Solvency II: Neue Chancen für die Assekuranz", in: RISIKO MANAGER, 1. Jg. (2006), H. 10, S. 1-7 (zusammen mit Matthias Müller-Reichart und Frank Romeike).
  • Hock, T.: Abschreckend niedrige Risikoaufschläge, (mit Hansjörg Schmidt und Markus Thöny), in: Neue Zürcher Zeitung, 15. Mai 2006.
  • Lenz, H.: "Haftungsregelungen bei Abschlussprüfern – ein Plädoyer für mehr Markt", in: Betriebs-Berater (BB), 61. Jg., 2006, S. I.
  • Lenz, H.: "Abschlussprüfer und Börseneinführungspublizität: Die Qualität der Anhangsberichterstattung in Emissionsprospekten nach HGB, IAS und US-GAAP im Vergleich", in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), Jg. 58, November 2006, S.  889-927, (zusammen mit M. Möller).
  • Pauli, M.: "Informationsgetriebenes Risikomanagement (Studienblatt)", in: Wirtschaft und Studium 35 (2006) 7, Düsseldorf 2006 (zusammen mit Rainer Thome).
  • Knoll, L.: "Risikozuschlag und objektivierter Unternehmenswert im aktienrechtlichen Spruchverfahren: Einmal CAPM und zurück?", in: Zeitschrift für Steuern und Recht, 3. Jg. (2006), S. 468-477.
  • Knoll, L.: "Risikoprämien bei Eigen- und Fremdkapital – vergleichbare Größen?", (gemeinsam mit Ph. Vorndran und St. Zimmermann), in: FINANZBETRIEB, 8. Jg. (2006), S. 380-384.

2005

  • Erben, R.F.: "Risikomanagement im Handel, Teil 2 – Irritationen rund um die Marke vermeiden", in: Der CreditManager, 4. Jg. (2005), H. 4, S. 8-12 (zusammen mit Frank Romeike).
  • Erben, R.F.:  "Risikomanagement im Handel, Teil 1 – Die eigentlichen Werttreiber werden ausgeblendet", in: Der CreditManager, 4. Jg. (2005), H. 3, S. 17-20 (zusammen mit Frank Romeike).
  • Erben, R.F.:  "Wie sicher ist unsicher genug?", in: RISKNEWS, 2. Jg. (2005), H. 3, S. 14-15 (zusammen mit Frank Romeike).
  • Erben, R.F.:  "Airbag und Sicherheitsgurt?", in: RISKNEWS, 2. Jg. (2005), H. 2, S. 14-15 (zusammen mit Frank Romeike).
  • Erben, R.F.:  "Rundungsfehler – Lehren aus dem Pentium-Bug", in: RISKNEWS, 2. Jg. (2005), H. 1, S. 50-53.
  • Erben, R.F.:  "Gefühl oder Verstand? – Risikomanagement-Informationssysteme", in: RISKNEWS, 2. Jg. (2005), H. 1, S. 14-15 (zusammen mit Frank Romeike).
  • Lenz, H.: "Auditor Choice by IPO Firms in Germany: Information or Insurance Signalling?", in: International Journal of Accounting, Auditing, and Performance Evaluation (IJAAPE), Vol. 2, No. 3, 2005, S. 300-320, (zusammen mit M. Ostrowski).
  • Knoll, L.: "Die Ermittlung des Beta-Faktors im CAMP bei aktienrechtlichen Zwangsabfindungen", in: Unternehmensbewertung und Management, 3. Jg. (2005), S. 174-178.

2004

  • Hock, T.: Risikoprämie ist gering, in: Handelszeitung, 20. Dezember 2004.
  • Teichmann, C.: "The European Private Company", in: European Company Law, Issue 4, December 2004, 162-165.
  • Lenz, H.: "Abschlussprüfung und Enforcement nach dem Bilanzkontrollgesetz – Zwei Fallbeispiele", in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), Heft 3, 2004, S. 219-238.
  • Lenz, H.: "Beschränkung von Beratungstätigkeiten durch Abschlussprüfer: Mangelhafter Umgehungsschutz im Entwurf des BilReG", in: Betriebs-Berater (BB), 59. Jg., 2004, S. 707-712.
  • Teichmann, C.: "Restructuring Companies in Europe - from a German Perspective", in: European Business Law Review (EBLR) 15 (2004), 1325-1341.

2003

  • Erben, R. F..: "Erlösmodelle für Mobile Communities" , Arbeitsberichte des Lehrstuhls für Allgemeine und Industrielle BWL an der Technischen Universität München, München 2003 (zusammen mit Ralf Reichwald, Natalie Fremuth und Andreas Tasch).
  • Knoll, L.: "Der Kodex ist da – was nun? Perspektiven von Eigenkapitalinvestoren nach Inkrafttreten des Austrian Code of Corporate Governance", (gemeinsam mit W. Rasinger und Th. Wala), in: Finanznachrichten, Heft 19/2003, S. 7-10.

2002

  • Hock, T.: Das Verhalten der Marktakteure macht Wechselkursprognosen unmöglich, in: Börsenzeitung, 12. November 2002.
  • Lenz, H.: "Sarbanes-Oxley Act of 2002 – Abschied von der Selbstregulierung der Wirtschaftsprüfer in den USA", in: Betriebs-Berater (BB), 57. Jg., 2002, S. 2270-2275.
  • Lenz, H.: "Der Fall Enron – Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung im Kreuzfeuer der Kritik", in: Betriebs-Berater (BB), 57. Jg., Heft 10 vom 6. März 2002, Seite I.
  • Lenz, H.: "Die Durchsetzung von Rechnungslegungsnormen bei kapitalmarktorientierten Unternehmen", in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), Heft 3, 2002, S. 245-262, (zusammen mit M. Bauer).
  • Teichmann, C.: "Die Europäische Aktiengesellschaft - Das Flaggschiff läuft vom Stapel", gemeinsam mit Peter Hommelhoff, in: Schweizerische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (SZW/RSDA) 2002, 1-12.
  • Teichmann, C.: "Corporate Governance in Europa", in: Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2001, 645-679.
  • Teichmann, C.: Gemeinschaftssymposion der Zeitschriften ZHR/ZGR zu "Corporate Governance": Bericht über die Diskussion zu den Referaten Schwark und Bernhardt, in: Peter Hommelhoff / Marcus Lutter / Karsten Schmidt / Wolfgang Schön / Peter Ulmer (Hrsg.), Beiheft 71 ZHR "Corporate Governance", 2002, 131-135.

2001

  • Lenz, H.: "Unabhängigkeit des Abschlussprüfers und Non-Audit Services – Neue Vorschriften der SEC", in: Betriebs-Berater (BB), 56. Jg., 2001, S. 299-304.
  • Knoll,L.: Rezension zu Bettina Bokelmann: “Personelle Verflechtungen über Aufsichtsräte”, in: management revue, 12. Jg. (2001), S. 255-259.

2000

  • Lenz, H.: Bessere Qualität der Abschlussprüfung durch das KonTraG? In: Consultant, Heft 2, März 2000, S. 48.

1998

  • Lenz, H.: Zusammenschlüsse zwischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, EG-Wettbewerbsrecht und Prüferkonzentration auf dem deutschen Markt. In: Wirtschaftsprüferkammer-Mitteilungen (WPK-Mitt.), 37. Jg. 1998, S. 189-197.

1997

  • Lenz, H.: Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich durch die Institution Abschlußprüfung. Eine Beurteilung der Regelungen im Referentenentwurf eines Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich aus ökonomischer Sicht. In: Betriebs-Berater (BB), 52. Jg., 1997, S. 1523-1529, (zusammen mit M. Ostrowski).

1996

  • Knoll, L.: Commentary on Mark Wahrenburg: ”Hedging Oil Price Risk: Lessons from Metallgesellschaft”, in: Research Symposium Proceedings, Winter 1996 - Part II, Chicago Board of Trade, S. 49-58.

1989

  • Lenz, H.: Urteilsbegründung bei betriebswirtschaftlichen Prüfungen - Indirekte Prüfungen als statistische Begründung rationaler Erwartungen. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), 59. Jg., 1989, S. 1353-1366.
  • Lenz, H.: Zum Begriff der Unternehmensethik. Entgegnung zu einem Beitrag von H. Steinmann und A. Löhr. In: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), 41 Jg., 1989, S. 318-324, (zusammen mit St. Zundel).

Vorträge

Auf dieser Seite finden Sie alle Vorträge des Forschungszentrums Risikomanagement. Zur besseren Übersicht sind diese nach Jahren sortiert:

2019

  • Hock, T.:"Uncertainty in the Black-Litterman-Model: A Practical Perspective", (Paper presented together with Co-Author Adrian Fuhrer), Paris Financial Markets Conference 2019, Paris am 17. Dezember 2019.
  • Wehrspohn, U.: "Monte-Carlo-Simulation", Vortrag auf dem 2. BayRisk Kongress am 14. Februar 2019 in Würzburg.
  • Knoll, L.:"Literarisch unterlegte Stimuli", Vortrag auf dem 2. BayRisk Kongress am 14. Februar 2019 in Würzburg.

2018

  • Hock, T.: "Wert- und Portfolioorientierung als neue Herausforderungen für den Credit Manager", Jahrestagung des Vereins für Credit Management Schweiz, Technopark, Zürich am 14. November 2018.
  • Sommer, F.: "Internes Risikoreporting", im Rahmen des BayRisk Webinars am 12.Oktober 2018.
  • Wegener, C: "Strategische Kommunikation in der (Cyber-)Krise", Vortrag auf dem 1. BayRisk Kongress am 04. Oktober 2018 in Bayreuth.
  • Jaenichen, J: "Risikomanagement und Datenschutz", Vortrag auf dem 1. BayRisk Kongress am 04. Oktober 2018 in Bayreuth.
  • Thome, R: "Entwicklung des Risikomanagements", Vortrag auf dem 1. BayRisk Kongress am 04. Oktober 2018 in Bayreuth.
  • Loy, T.: "Externes Risikoreporting", im Rahmen des BayRisk Webinars am 07. September 2018.
  • Schäfer, K.: "Finanzwirtschaftliches Risikomanagement",  im Rahmen des BayRisk Webinars am 06. August 2018.
  • Pauli, M.: "Corporate Risk Minds 2018", Vorsitzender der Konferenz (Veranstalter: We conect) am 17.-19. Juni 2018 in Berlin.
  • Pauli, M..: "Aktuelle Entwicklungen im Risikomanagement", Vortrag auf dem 4. RMA Risk Summit (Veranstalter: Risk Management Association) am 24. April 2018 in München.
  • Romeike, F.: "Praxisbewährte Methoden im Risikomanagement", im Rahmen des BayRisk Webinars am 19. März 2018.
  • Romeike, F.: "Was eine gute Risikokultur ausmacht...", im Rahmen des BayRisk Webinars am 23. Februar 2018.

2017

  • Erben, R.: "Normen und Standards im Risikomanagement ISO 9000, ISO 31000, ONR 49000" im Rahmen des Webinars am 14. Dezember 2017.
  • Pauli, M.: "Prüfung und Dokumentation des Risikomanagements", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 13. November 2017 in Frankfurt.
  • Hock, T.: "Credit Management neu denken: Vom Einzelkunden zum Portfolio", Bundeskongress des BvCM e.V., Stadtpalais, Kassel am 26. Oktober 2017.
  • Brunner, A.: "The more the beta?! – Auf der Suche nach dem „richtigen" Betafaktor", 11. Jahreskonferenz der EACVA 2017 am 19. Oktober 2017 in München.
  • Pauli, M.: "Prüfung und Dokumentation des Risikomanagements", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 25. September 2017 in München.
  • Pauli, M.; Wichmann, B. : "Risikomanagement in Unternehmen: State of the Art und zukünftige Herausforderungen", Vortrag im Rahmen der Vorlesung von Herrn Prof. Dr. Marcus Albrecht (Veranstalter: Hochschule Düsseldorf) am 22. Juni 2017 in Düsseldorf.
  • Pauli, M.: "Corporate Risk Minds 2017", Vorsitzender der Konferenz (Veranstalter: We conect) am 19.-20. Juni 2017 in Berlin.
  • Hock, T.: "Credit Management neu denken: Vom Einzelkunden zum Portfolio", Regionalveranstaltung des BvCM, Creditreform München am 24. Mai 2017.
  • Hock, T.: "Wie viel ist ein Kunde wert? Die Statistik antwortet", Tag der offenen Tür an der OTH Amberg-Weiden am 11. März 2017.
  • Pauli, M.: „How to handle Strategic Risks? Secure Readiness - Respond - Recover“, Vortrag auf den Restructuring Strategy Days (Veranstalter: Deloitte Restructuring Services) am 18. Januar 2017 in Portals Nous, Spanien.
  •  

2016

  • Pauli, M.: "Prüfung und Dokumentation des Risikomanagements", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 14. November 2016 in München.
  • Hock, T.: "Konzeption und Nutzen erfolgreicher Scoring Modelle", Bundeskongress des BvCM e.V., Historische Stadthalle, Wuppertal am 13. Oktober 2016.
  • Pauli, M.: „Die kommenden IDW Prüfungsstandards PS 981, 982 und 983“, Keynote auf dem Diskussionsforum Governance, Risk und Compliance (Veranstalter: Deloitte Risk Advisory) am 06. Oktober 2016 in Frankfurt.
  • Pauli, M.: „Bessere Corporate Governance mit IDW-Prüfungsstandards“, Keynote auf dem Diskussionsforum Governance, Risk und Compliance - quo vadis? (Veranstalter: Deloitte Risk Advisory) am 05. Oktober 2016 in München.
  • Pauli, M.: "Prüfung und Dokumentation des Risikomanagements", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 20. September 2016 in Frankfurt.
  • Erben, R. F.: "Management von Personalrisiken: Identifikation von Risiken im Employee-Life-Cycle", Vortrag auf dem Risk Management Congress (Veranstalter: Risk Management Association e. V.) am 19. September 2016 in Stuttgart (zusammen mit Patrick Müller).
  • Pauli, M.: „Update zu IDW Prüfungsstandards PS 981, 982, 983 und Ansatzpunkte zur Implementierung“, Keynote auf dem Diskussionsforum Governance, Risk und Compliance - quo vadis? (Veranstalter: Deloitte Risk Advisory) am 13. September 2016 in Stuttgart.
  • Pauli, M.: "Corporate Risk Minds 2016", Vorsitzender der Konferenz am 27.-28. Juni 2016 in Berlin.
  • Erben, R. F.: "Neue Risiken im internationalen Geschäft", Keynote auf dem Kongress Länderrisiken der Fa. coface am 28. April 2016 in Mainz
  • Pauli, M.: „Crisis management capabilities - the vulnerability gap", Keynote auf dem GRC Roundtable (Veranstalter: Deloitte Enterprise Risk Services) am 27. April 2016 in Frankfurt.
  • Pauli, M.: "Risk Sensing – Results from a Global Survey", Vortrag auf dem RMA Risk Summit (Veranstalter: Risk Management Association) am 20. April 2016 in Düsseldorf.
  • Pauli, M.: „Resilience - a crisis  of confidence?", Keynote auf dem Diskussionsforum Governance, Risk und Compliance - quo vadis? (Veranstalter: Deloitte Enterprise Risk Services) am 20. April 2016 in Stuttgart.

2015

  • Pauli, M.: "Effective Crisis Response - lessons learned from recent crises", Vorlesung im Rahmen des Studiengangs Wirtschaftspsychologie (Veranstalter: Hochschule für Technik Stuttgart) am 15. Dezember 2015 in Stuttgart.
  • Pauli, M.: "Prüfung und Dokumentation des Risikomanagements", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 2. Dezember 2015 in München.
  • Knoll, L.: "Die ewige Rente – fundamentale Eigenschaften und ihre Konsequenz für die Konsistenz von Bewertungen", Vortrag auf der 9. EACVA Jahreskonferenz am 26. November 2015 in Neuss.
  • Pauli, M.: "Prüfung und Dokumentation des Risikomanagements", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 11. November 2015 in Frankfurt.
  • Pauli, M.: "Crisis response – the moment of truth?", Keynote auf dem Diskussionsforum Governance, Risk und Compliance - quo vadis? (Veranstalter: Deloitte & Touche) am 14. Oktober 2015 in München.
  • Pauli, M.: "Advanced crisis response - the new frontier in risk management", Vortrag auf dem Risk Management Congress 2015 (Veranstalter: Risk Management Association) am 21. September 2015 in Stuttgart.
  • Knoll, L.: "Unsicherheit und Risiko – Korrespondenzlücken zwischen Risikomanagement und Bewertungsansätzen", Vortrag auf dem 13. Jahresforum Unternehmensbewertung am 03. Juli in Frankfurt am Main.
  • Pauli, M.: "Corporate Risk Minds 2015", Vorsitzender der Konferenz am 29.-30. Juni in Berlin.
  • Pauli, M.: "Compliance Reporting", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 17. Juni 2015 in Köln.
  • Knoll, L.: "Erhöhung der Marktrisikoprämie seit der Finanzkrise - Contra", Pro-/Contra-Diskussion auf dem 3. Symposium Unternehmensbewertung in der Rechtssprechung (Jubiläumstagung zum 10-jährigen Bestehen der EACVA) am 22. Mai in Frankfurt am Main.
  • Knoll, L.: "Zum Hintergrund der Compliance-Welle: Aufsichtsräte und Wissenschaftler als Spiegel einer gesellschaftlichen Entwicklung", Vortrag auf der Vorabendveranstaltung zur Fachtagung Compliance 2015 am 6. Mai in Berlin.
  • Pauli, M.: "Ergebnisse eines Global Survey on Reputational Risk", Vortrag auf dem 1. RMA Risk Summit (Veranstalter: Risk Management Association) am 22. April in München.

2014 

  • Pauli, M.: "Risiko Produktplagiate - Ansätze zur Erkennung und Abwehr im Rahmen eines Enterprise Risk Management-Konzepts", (Veranstalter: Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn) am 17. November 2014 in Heilbronn.

2013

  • Ries, J.: "Supply Chain Risk Management", Vortrag im Rahmen des Workshops "MainMat - das mainfränkische Materialeffizienzverbundprojekt" (Veranstalter IHK Mainfranken) am 25. Juni 2013 in Würzburg.
  • Pauli, M.: "Aus Schaden wird man klug - mit Risikomanagementinformationssystemen nicht nur rechtlich auf der sicheren Seite", Keynote (Veranstalter: avedos business solutions GmbH) am 12. März 2013, Webinar.
  • Erben, R., F.: „Lessons Learned!? - Die zehn größten Fehler im Risikomanagement“, Vortrag auf dem 5. Stuttgarter Sicherheitskongress (Veranstalter: IHK Stuttgart) am 11. März 2013 in Stuttgart.
  • Pauli, M.: "Der Risikomanager als interner Berater", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 28./29. Januar 2013 in Hamburg.

2012

  • Erben, R., F.: Moderation einer Paneldiskussion zum Thema "Der Einfluss von Regulierung und Risk Management auf Langzeitfinanzierung", im Rahmen der Risk Management Conference auf der European Finance Week am 19. November 2012 in Frankfurt am Main.
  • Pauli, M.: "GRC - does IT matter? Trends in der Softwareunterstützung für GRC", Keynote auf dem Workshop zum Thema "GRC IT-Enablement" (Veranstalter Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft) am 05. September 2012 in Düsseldorf.
  • Erben, R., F.: "Was wir tun, ist riskant – was wir nicht tun, aber auch! Risikomanagement als Baustein der Unternehmensführung", Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Erfahrungsaustausch im Industriecenter Obernburg" (Veranstalter: mainproject/Hochschule Aschaffenburg) am 17. Juli 2012 in Obernburg.
  • Erben, R., F.: "Liquiditätsmanagement in Banken unter Basel III", Vorsitzender der Konferenz (Veranstalter: Euroforum Deutschland SE) am 26. März 2012 in Frankfurt am Main.
  • Pauli, M.: "Der Risikomanager als interner Berater", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 5./6. März 2012 in Frankfurt.
  • Pauli, M.: "Der Risikomanager als interner Berater", Leiter des Seminars (Veranstalter: Management Circle AG) am 30./31. Januar 2012 in München.

2011

  • Erben, R. F.: "Integration von Risiko-, Performance- und Finanzmanagement - Aufsichtsrechtliche Anforderungen und ihre praktische Umsetzung" - Leitung der Podiumsdiskussion auf der "Risk Management Conference" im Rahmen der 14. Euro Finance Week (Veranstalter: Maleki Group) am 16. November 2011 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Enterprise Risk Management - Sicher navigieren in turbulenten Zeiten", Vorsitzender der Konferenz (Veranstalter: Risk Management Association e. V.) am 19. Oktober 2011 in Ismaning bei München.
  • Pauli, M.: "Risikomanagementsysteme", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 12. bis 16. September 2011 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Business Unit Strategy and Real Option Valuation", Vorlesung (Umfang: 2 SWS) und Übung (Umfang: 1 SWS) im Rahmen einer Professurvertretung für das Fachgebiet "Risikomanagement" an der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften der Universität Ulm im Wintersemester 2011/12.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement für Einsteiger", Vortrag auf der Veranstaltung "IT-Risikomanagement" (Veranstalter: Drimalski & Partner GmbH) am 26. Mai 2011 in Fulda.
  • Pauli, M.: "Corporate Risk Masters 2011", Vorsitzender der Konferenz, 9.-10. Mai 2011 in Berlin
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement 1+2", Lehrveranstaltung (2-tägiger Blockkurs) im Rahmen des Lehrgangs "MSc. Upgrade" (Veranstalter: SanConsult Betriebsberatungsges. mbH) am 16. und 17. April 2011 in Wien.
  • Erben, R. F.: "Brauchen wir neue Rating-Agenturen?", Vortrag auf der Konferenz "Liquiditätsmanagement in Banken" (Veranstalter: Euroforum Deutschland SE) am 11. April 2011 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Diskussionsrunde zur Rolle der Ratingagenturen ", Leitung der Podiumsdiskussion auf der Konferenz "Liquiditätsmanagement in Banken" (Veranstalter: Euroforum Deutschland SE) am 11. April 2011 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Liquiditätsmanagement in Banken", Vorsitz der Konferenz (Veranstalter: Euroforum Deutschland SE) am 11. April 2011 in Frankfurt am Main.
  • Pauli, M.: "Risikomanagementsysteme", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 08. bis 31. März 2011 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement - Konzepte", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 21. bis 25. März 2011 in Würzburg.

2010

  • Erben, R.F.: "Konvergenz zwischen risikoorientierten Stabsabteilungen" - Leitung der Podiumsdiskussion auf der Fachtagung "RISIKO MANAGER 2010" (Veranstalter: Bank-Verlag Medien GmbH, BANKINGCLUB GmbH, VÖB-Service GmbH) am 27. Oktober 2010 in Bonn.
  • Pauli, M.: "Risikomanagementsysteme", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 06. bis 10. September 2010 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement - Integration in die Unternehmenssteuerung", Vorsitzender der Konferenz (Veranstalter: Risk Management Association e. V.) am 29. September 2010 in Ismaning bei München.
  • Erben, R. F.: "Risiko- und Innovationsmanagement", Vortrag auf der Tagung „Risikomanagement für Innovationen“ des „Diskussionskreises Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsmanagement (DIFI)“ am 02. Juli 2010 in Darmstadt.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement: Reine Normsache? - Normen und Standards als Grundlage eines umfassenden Risikomanagementsystems", Vortrag auf der "IT-Tagung 2010" (Veranstalter: Deutsches Instituts für interne Revision (DIIR) e. V. und German Chapter der Information Systems Audit and Control Association (ISACA) am 31. Mai 2010 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement 1+2", Lehrveranstaltung (2-tägiger Blockkurs) im Rahmen des Lehrgangs "MSc. Upgrade" (Veranstalter: SanConsult Betreibsberatungsges. mbH) am 26. und 27. Mai 2010 in Wien.
  • Erben, R. F.: "Financial Econometrics: Risk Management – Einführung", Vortrag an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Veranstalter: Seminar für Finanzökonometrie, Institut fürStatistik/Prof. Dr. S. Mittnik) am 30. April 2010 in München.
  • Pauli, M.: "Effizientes Risikomanagement durch geeignete IT-Unterstützung", Corporate Risk Masters 2010, am 14. April 2010 in Berlin
  • Pauli, M.: "Risikomanagementsysteme", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 15. bis 19. März 2010 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement - Konzepte", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 08. bis 12. März 2010 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Aktives Management von Kreditrisiken im Umfeld der Finanzkrise" - Leitung der Podiumsdiskussion auf der Konferenz "Bank der Zukunft " (Veranstalter: Maleki Group) am 04. Februar 2010 in Frankfurt am Main.

2009

  • Pauli, M.: "Das Forschungszentrum Risikomanagement - Vernetzung der Risikoforschung und -lehre an der Universität Würzburg", Vortrag im Rahmen des Workshop Wirtschaftsmathematik am 16. Oktober 2009 in Würzburg.
  • Erben, R.F.: "Asset Tracing and Recovery", Moderation der "FraudNet Autumn Conference 2009 " (Veranstalter: ICC FraudNet) am 02. Oktober 2009 in München.
  • Erben, R.F.: "Lessons Learned - Welche Lehren muss das Risikomanagement aus der Finanzkrise ziehen?", Vortrag auf dem "5. Anwendertreffen rms" (Veranstalter: e.stradis GmbH) am 24. September 2009 in Augsburg.
  • Erben, R.F.: "Risikomanagement - Konzepte", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 14. bis 17. September 2009 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Aktuelle Herausforderungen für das Risikomanagement von Versicherungen", Vortrag auf der "2. MaRisk-Tagung" (Veranstalter: BDO Deutsche Warentreuhand AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft) am 09. September 2009 in Frankfurt am Main.
  • Pauli, M.: "Systematic Enterprise Risk Management". Lecture at the Lutgert College of Business, Florida Gulf Coast University, Ft. Myers, July 27, 2009.
  • Pauli, M.: "Risikomanagement mit IT-Unterstützung". Veranstaltungsreihe "Information - Recht - Risiko" (Veranstalter: MECK)  am 30. Juni 2009 in Würzburg.
  • Erben, R.F.: "Normen und Standards: ISO 31000 vor dem Durchbruch?", Vortrag auf der Konferenz "Corporate Risk Masters 2009" (Veranstalter: econique business masters) am 13. und 14. Mai 2009 in Berlin.
  • Erben, R.F.: "Brand Protection - Schutz vor Marken- und Reputationsrisiken", Vortrag auf dem "CRO-Gipfel 2009" (Veranstalter: marcus evans conferences) am 08. Mai 2009 in Heiligendamm.
  • Pauli, M.: "Risikomanagementsysteme", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 23. bis 27. März 2009 in Würzburg.
  • Erben, R.F.: "Risikomanagement 1+2", Lehrveranstaltung (2-tägiger Blockkurs) im Rahmen des Lehrgangs "MSc. Upgrade" (Veranstalter: SanConsult Betriebsberatungsges. mbH) am 21. und 22. März in Wien.
  • Erben, R.F.: "Vorstands- und Aufsichtsratserwartungen an die Interne Revision heute und in Zukunft?", Leitung der Podiumsdiskussion auf der Konferenz „Audit Challenge 2009“ (Veranstalter: Frankfurt School of Finance & Management) am 18. März 2009 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement - Konzepte", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 2. bis 6. März 2009 in Würzburg.
  • Erben, R.F.: "Normen und Standards im Bereich des Risikomanagements", Vortrag und Leitung eines Workshops im Rahmen des Seminars "Chancen- und Risikomanagement integrieren - die Innovationskraft des Unternehmens stärken“ (Veranstalter: CAMPUS Königstein) am 19. und 20. Februar 2009 in Königstein/Taunus.
  • Pauli, M.: "Strategic Risk Management", Lecture in module 9 as part of the executive MBA program Business Integration, Schoolof Management and Economics, Wuerzburg University, Wuerzburg, January 22, 2009.

2008

  • Erben, R.F.: "Liquiditäts-Management 2008 - Funding, Bankenaufsicht, Steuerung", Vorsitzender der Konferenz (Veranstalter: IFF Deutschland) am 11. und 12. November 2008 in Wiesbaden.
  • Erben, R.F.: "Der RMA-Standard zum Risiko- und Chancenmanagement - Historie, Inhalte und Status", Vortrag auf dem 6. Treffen des Arbeitskreises "Risikomanagement-Standards" (Veranstalter: RiskManagement Association e. V.) am 06. November 2008 in Unterföhring.
  • Pauli, M.: "Enterprise Risk Processes", Lecture in module 3 (business processes) as part of the executive MBA program Business Integration, School of Management and Economics, Wuerzburg University, Wuerzburg, October 9, 2008.
  • Erben, R. F.: "Wert- und Risikoorientierte Unternehmenssteuerung", Vorsitzender der Konferenz (Veranstalter: RiskManagement Association e. V.) am 25. September 2008 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Chancen nutzen, Risiken vermeiden - Risikomanagement als zentraler Baustein der Unternehmenssteuerung", Vortrag auf dem APIS Anwendereffen IQ-Software 2008 (Veranstalter: APIS Informationstechnologien) am 23. September 2008 in Pforzheim.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement - Konzepte", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 15. bis 19. September 2008 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Risk Management Standards - Role, Benefits & Applicability", Vortrag auf der "2nd European Risk Conference" (Veranstalter: Università Bocconi) am 11. September 2008 in Mailand.
  • Pauli, M.: "Risikomanagementsysteme", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 1. bis 5. September 2008 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Normen und Standards im Bereich des Risikomanagements", Vortrag auf dem "8. Fachkonferenz Risikomanagement" (Veranstalter: Management Circle) am 11. Juni 2008 in Wiesbaden.
  • Erben, R. F.: "CRO-Gipfel 2008", Vorsitz der Konferenz (Veranstalter: marcus evans conferences) am 02. Juni 2008 in Heiligendamm.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement - Reine Normsache? - Standards und Normen für das Risikomanagement", Vortrag auf dem "CRO-Gipfel 2008" (Veranstalter: marcus evans conferences) am 01. Juni 2008 in Heiligendamm.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement - Was war, was wird?" - Grußwort auf der Eröffnungsveranstaltung der Group for History of Science (GHS) am Frankfurt Institute of Advanced Science (FIAS) am 27. Mai 2008 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Financial Econometrics: Risk Management – Einführung", Vortrag an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Veranstalter: Seminar für Finanzökonometrie, Institut für Statistik/Prof. Dr. S. Mittnik) am 09. Mai 2008 in München.
  • Erben, R. F.: "Information - Ihr wertvollster Vermögensgegenstand ist in Gefahr" - Vortrag auf dem Executiv Briefing "Vertrauenswürdige Informationen? Aber sicher!" (Veranstalter: Infogix Inc.) am 22. April 2008 in Hamburg, am 23. April 2008 in Düsseldorf und am 29. April 2008 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Absicherung und Bonitätsbewertung" - Leitung der Paneldiskussion auf dem Kongress "Länderrisiken 2008 - Perspektiven für die deutsche Außenwirtschaft" (Veranstalter: coface Deutschland) am 17. April 2008 in Mainz.
  • Erben, R. F.: "Implementierung der 8. EU-Richtlinie" - Leitung der Paneldiskussion auf der Konferenz „Audit Challenge“ (Veranstalter: Frankfurt School of Finance & Management/Bankakademie HfB) am 09. April 2008 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Weiterentwicklung der MaRisk und deren Auswirkungen auf die interne Revision" - Leitung der Paneldiskussion auf der Konferenz „Audit Challenge“ (Veranstalter: Frankfurt School of Finance & Management/Bankakademie HfB) am 09. April 2008 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement für Marken" - Vortrag auf dem Treffen des Arbeitskreises "Qualitative Risiken" (Veranstalter: Risk Management Association e. V.) am 27. März 2008 in Frankfurt am Main.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement-Standards zur Unterstützung von Compliance und Corporate Governance" - Keynote-Speech auf dem bdvb-Forum anlässlich der CeBIT 2008 (Veranstalter: Bundesverband deutscher Volks- und Betriebswirte/bdvb e. V.) am 05. März 2008 in Hannover.
  • Erben, R. F.: "Risikomanagement - Konzepte", Lehrveranstaltung (5-tägiger Blockkurs) an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik/Prof. Dr. Rainer Thome) vom 03. bis 07. März 2008 in Würzburg.
  • Erben, R. F.: "Das COSO-ERM-Framework", Vortrag auf dem "39. Risikomanagement-Stammtisch" (Veranstalter: Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft) am 22. Januar 2008 in Stuttgart.
  • Erben, R. F.: "Risiko- und Innovationsmanagement", Vortrag an der RWTH Aachen (Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Technologie- und Innovationsmanagement/Prof. Dr. Frank T. Piller) am 15. Januar 2008 in Aachen.

2007

  • Pauli, M.: "Risikomanagementinformationssysteme - der richtige Weg zur geeigneten RMIS-Lösung", Vortrag auf der Jahreskonferenz der RiskManagement Association e. V. am 18. September 2007 in Neuss.

Interviews & Statements

Auf dieser Seite finden Sie alle Interviews und Statements des Forschungszentrums Risikomanagement. Zur besseren Übersicht sind diese nach Jahren sortiert:

2014

  • Knoll, L.: "CAPM und Unternehmensbewertung", Interview mit dem Portal Risknet am 19.11.2014.

2013

  • Pauli, M.: "Auch Mittelständler brauchen Risikomanager", Interview im Handelsblatt Online am 17.07.2013.

2012

  • Erben, R. F.: "Risiken im Blick", Statement im Magazin "visAvis Economy" (Sonderbeilage im Handelsblatt, Ausgabe 3/2012, S. 16-20.
  • Pauli, M.: "Auf der Suche nach Sicherheit - Mittelständler vernachlässigen das Management von Risiken", Statement im Handelsblatt Spezial, Nr. 114 vom 15.06.2012, S. 42.
  • Universität Würzburg (Hrsg.): "Risiko - die Dosis macht das Gift", Bericht über das FZRM. In: Rückblick - das Jahr 2011 (.pdf), S. 58-59.

2011

  • Erben, R. F.: "Nachlässigkeiten werden bestraft", Statement in IT-Mittelstand, o. Jg. (2011), H. 06, S. 28.
  • Erben, R. F.: "Stuxnet: Risikomanagement im Zeitalter des Cyberwar", Interview mit All About Security, elektronisch veröffentlicht unter www.all-about-security.de (08. März 2011).

2010

  • Pauli, M.: "BP hatte keinen Plan B", Interview mit dem Bayerischen Rundfunk am 18. Mai 2010.
  • Erben, R.: "Risikomanagement besteht zuerst aus Grenzen", Statement in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Nr. 112 vom 17. Mai 2010, S. 12.
  • Pauli, M.: "Murks und Mängel allerorten", Statement in der Welt am Sonntag, Nr. 9 vom 28. Februar 2010, S. 33.
  • Erben, R.: "Murks und Mängel allerorten", Statement in der Welt am Sonntag, Nr. 9 vom 28. Februar 2010, S. 33.

2009

  • Erben, R.: "Qualität auf Vorfahrt", Statement in der Zeitschrift PLM-Report, Ausgabe 03/2009, S. 3.
  • Erben, R.: "Unternehmensrisiken minimieren - keine kostspielige Angelegenheit", Interview im DATEV magazin, Heft 02/2009, S. 12-15.
  • Erben, R.: "Methoden, Menschen, Modelle: Die drei `M`des Risikomanagements", Interview auf RiskNET TV, elektronische Veröffentlichung auf www.risknet.de.

2008

  • Erben, R.: "Das Risiko minimieren", Statement im Magazin "Vis-a-Vis Economy" (Sonderbeilage der Financial Times Deutschland), Ausgaben 2/2008, S. 19-21, auch elektronisch veröffentlicht unter www.visavis.de.

2007

  • Erben, R.: "Dramatische Schocks sind nicht durch Formeln abbildbar", Interview auf Wirtsvhaftswoche online, elektronisch veröffentlicht unter www.wiwo.de, 05.11.2007.

Konferenzbeiträge

Auf dieser Seite finden Sie alle Konferenzbeiträge des Forschungszentrums Risikomanagement. Zur besseren Übersicht sind diese nach Jahren sortiert:

2020

  • Knoll, L.; Benker, S.; Vanini, U.: Aufgaben, Rollen und Kompetenzen von Risikomanagern – eine Umfrage unter GVB-Banken, in: Nadig, L./Behringer, St. (Hrsg.), CARF Luzern 2020, Controlling. Auditing&Audit. Risk&Compliance. Finanzen., Hochschule Luzern 2020, ISBN 978-3-906877-73-0, S. 223-253.

2018

  • Schäfer, K.; Thome, R.; Kettl, J.; Kötzle, M.: "Bayerisches Enterprise Risk Management Netzwerk (BayRisk)", Konferenzbeitrag im Rahmen der CARF Luzern 2018.

Sonstiges

Auf dieser Seite finden Sie unterschiedliche Beiträge des Forschungszentrums Risikomanagement.

2020