piwik-script

Intern
  • Foto von Studierenden im Lichthof
  • Alte Mainbrücke mit Festungsblick
  • Lichthof in der Universität am Sanderring
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Thesen und Seminararbeiten

Vergabe der Abschlussarbeiten in den Bachelorstudiengängen sowie der Seminar- und Abschlussarbeiten in den Masterstudiengängen

Termine für die Vergabe zum Sommersemester 2020

Bewerbung: 10. Dezember 2019 bis 10. Januar 2020
Restplatzbörse: 24. bis 26. Januar 2020

Aktuelle Informationen finden Sie hier.

 


Grundsätzliches:

  • Es gibt zwei zentrale Bewerbungstermine pro Jahr, bis zu welchen man sich für das Anfertigen einer Arbeit im Laufe des daran anschließenden Halbjahres bewerben kann. Diese Termine liegen stets gegen Ende eines Semesters und werden vom Studiendekanat bekannt gegeben.
  • Die Bewerbungsphase innerhalb eines Wintersemesters liegt in der Regel im Zeitraum Dezember/Januar und beinhaltet die Bearbeitung im groben Zeitraum Februar bis August. Innerhalb eines Sommersemesters erfolgt die Bewerbung im Zeitraum Mai/Juni und die Bearbeitung etwa von August bis Februar. Die Bearbeitungszeiträume sind dabei nicht fix, sondern dienen als Richtwert.
     
  • Die Abwicklung der Bewerbung erfolgt online in FLIP  unter Angabe von bis zu drei nach Priorität geordneten „Wunsch-Lehrstühlen“.
     
  • Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Verfahren zunächst nur um eine Bewerbung um einen Betreuungsplatz handelt. Die verbindliche Anmeldung der Arbeit im Prüfungsamt und damit die konkrete Festsetzung des Bearbeitungszeitraumes erfolgt erst nach der Zuteilung des Lehrstuhls in individueller Absprache mit dem Betreuer. Eine Bewerbung ist daher auch während eines Urlaubssemesters möglich.
     
  • Eine Bewerbung für ein Bachelorseminar erfolgt direkt bei den einzelnen Lehrstühlen.


Allgemeiner Verfahrensablauf für die Bewerbung um einen Betreuungsplatz für das Anfertigen einer Arbeit

Die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erfolgt vollständig über das fakultätseigene Online-Portal FLIP.

 

Beginn der Bewerbungsphase

1. Schritt: Registrierung und Bewerbung für einen Betreuungsplatz

Loggen Sie sich mit Ihrem JMU-Account im Online-Portal FLIP ein:
https://flip.wiwi.uni-wuerzburg.de/

Zum Bewerbungsportal gelangen Sie anschließend über:
https://flip.wiwi.uni-wuerzburg.de/seminare-thesen
(Studierende -> Bewerbung Seminare und Abschlussarbeiten)

Folgende Angaben werden im Rahmen der Bewerbung von Ihnen abgefragt:

Persönliche Daten
Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten ein. Beachten Sie, dass wir innerhalb des Verfahren ausschließlich über Ihre Stud-Mail-Adresse mit Ihnen kommunizieren.

Ihr Studium
Bitte geben Sie an für welche Arbeit Sie sich bewerben möchten und ergänzen die Daten zu Ihrem Studiengang.
Eine Bewerbung für eine Seminararbeit im Rahmen eines Bachelorstudiums erfolgt nicht über das Portal, sondern direkt bei den einzelnen Lehrstühlen.

Auswahl der Prioritäten
Bitte geben Sie mindestens eine, maximal drei Prioritäten an.

Dokumente hochladen
Jede/r Bewerber/in muss zwingend einen Notenspiegel (WueStudy) hochladen. Sofern einzelne Lehrstühle weitere Unterlagen im Rahmen des Verfahrens benötigen, können diese im Bereich „Zusatzdokument“ ebenfalls im System hochgeladen werden. Sie sind verpflichtet sich selbstständig auf der Homepage des jeweiligen Lehrstuhls über die ggf. erforderlichen Dokumente zu informieren.
Es erfolgt keine Abgabe von Unterlagen an den Lehrstühlen.

Datenschutzerklärung
In einem letzten Schritt erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens einverstanden.
 

Innerhalb der genannten Bewerbungsfrist können Sie die hinterlegten Daten jederzeit ändern/ergänzen oder auch Ihre Bewerbung wieder löschen.

Ihre Bewerbung ist nur unter Abgabe aller erforderlichen Daten sowie Unterlagen vollständig.
Unvollständige Bewerbungen nehmen nicht am Vergabeverfahren teil.
 

Ende der Bewerbungsphase


2. Schritt: Vergabe der Betreuungsplätze durch die Lehrstühle

Nach Ende der Bewerbungsfrist erhalten die Lehrstühle eine Aufstellung derjenigen Bewerber, welche den jeweiligen Lehrstuhl mit „Priorität 1“ angegeben haben und können auf die eingetragenen Daten sowie die hochgeladenen Unterlagen zugreifen.
Bewerber welchen den jeweiligen Lehrstuhl auf Platz 2 oder 3 gesetzt haben, werden den Lehrstühlen an dieser Stelle nicht bekannt gegeben.

Bis zu einem bestimmten Stichtag können die Lehrstühle Kandidaten zulassen oder ablehnen. Die Auswahl der Bewerber erfolgt dabei lehrstuhlintern.
Nach dieser Auswahl noch verbleibende Plätze werden automatisch über das EDV-System anhand der angegebenen Prioritäten vergeben.

Bitte beachten Sie selbstständig die Voraussetzungen, Auswahlkriterien der Lehrstühle (Lehrstuhlhomepage) und wenden sich bei Fragen diesbezüglich direkt an die Mitarbeiter.

Nach Abschluss der Platzvergabe werden Sie per Mail über die Ergebnisse der Platzvergabe informiert.
Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Stud-Mail-Adresse regelmäßig abgerufen bzw. zuverlässig weitergeleitet wird (ggf. Spam-Ordner kontrollieren).
Der Status Ihrer Bewerbung ist zudem jederzeit im FLIP für Sie einsehbar (Aktualisierung im 5-minütigen Turnus).
 

Restplatzbörse


3. Schritt: Annahme der Plätze / Restplatzbörse

Studierende, welche keinen Platz erhalten haben, können sich in der Restplatzbörse einen Lehrstuhl mit freien Kapazitäten nach dem sog. Windhundverfahren („first come, first serve“) aussuchen. Eine Teilnahme an der Restplatzbörse ist auch ohne Teilnahme am vorausgegangenen Bewerbungsverfahren möglich.  

Studierenden, die einen Platz erhalten haben, haben mehrere Möglichkeiten:

  1. Sie nehmen diesen Platz an:
    Dann ist es zunächst nicht notwendig etwas weiter zu veranlassen.

  2. Sie möchten den Platz nicht annehmen und sich für einen anderen Lehrstuhl entscheiden:
    Dann können Sie sich innerhalb des Zeitraums der Restplatzbörse wieder abmelden und sich einen der anderen darin angebotenen freien Plätze sichern. Der freigewordene Platz wird sofort wieder der Restplatzbörse zugeordnet und kann von jedem anderen belegt werden. Durch den Verzicht auf einen zugeteilten Platz haben Sie keinen Anspruch diesen wieder zurück zu bekommen.
     
  3. Sie möchten den Platz nicht annehmen, da sie sich grundsätzlich gegen das Anfertigen einer Seminararbeit bzw. Thesis entschieden haben:
    Dann müssen sie sich innerhalb des Zeitraums der Restplatzbörse abmelden und den Platz anderen Interessenten frei geben.

Das Ergebnis der Zuweisung bzw. An- und Abmeldung nach Schließung der Restplatzbörse ist verbindlich!

 

Schließung der „Restplatzbörse“

Mit der Schließung der Restplatzbörse ist das Vergabeverfahren abgeschlossen. Setzen Sie sich bitte bzgl. des weiteren Vorgehens direkt mit dem Ihnen zugeteilten Lehrstuhl in Verbindung.

Sollten Sie nach der Schließung der Restplatzbörse keinen Platz erhalten haben, wenden Sie sich bei Fragen bitte an das Studiendekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.