piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik - Prof. Dr. A. Winkelmann

    Forschung trifft Praxis: Schulungsangebot am 12. Juli

    22.06.2023

    Erfahren Sie in drei theoretischen und zwei praktischen Workshops, wie Sie Daten sammeln, analysieren und zielgerichtet nutzen können, um fundierte Entscheidungen zu treffen.Erweitern Sie Ihr Know-How und lassen Sie sich zertifizieren!

    Wissen aus der Uni für den Einsatz im beruflichen Alltag – mit dem vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst geförderten Projekt ESF-BuDanu ist das möglich. Die Lehrstühle für BWL und Wirtschaftsinformatik sowie für Künstliche Intelligenz und Wissenssysteme schulen im Rahmen dieses Angebots kostenfrei Arbeitnehmende bayerischer Unternehmen und Studierende in ihrem Umgang mit digitalen Daten. Drei Termine haben bereits stattgefunden, am 12. Juli sind weitere Workshop in Form einer Hybridveranstaltung geplant. „BuDanu, das steht für Business Daten nutzen und ist ein sogenanntes ESF-Projekt, mit dem die EU die Weiterbildung von kleinen und mittelständischen Unternehmen voranbringen, aber auch im Kampf gegen die Auswirkungen von Covid-19 aktiv sein möchte“, erklärt Lehrstuhlinhaber Prof. Axel Winkelmann die Intention.

    Inhalt der Schulung ist die Anwendung sogenannter Business-Intelligenz (BI)-Tools, die zur Datenaufbereitung, -darstellung und -analyse dienen. „Viele Unternehmen besitzen bereits sehr große Datenmengen, zum Beispiel von ihren Unternehmens-Webseiten und eingesetzten Softwarelösungen. Um diese Daten zugänglich zu machen und zielgerichtet einzusetzen, sind BI-Tools notwendig“, so Prof. Winkelmann. „Wir vermitteln das Wissen, um die Datenkompetenz zu erhöhen, das heißt, die Teilnehmenden bekommen ein verändertes Bewusstsein für die sie umgebenden Daten. Dadurch wird die strategische Entscheidungsfindung in Unternehmen signifikant verbessert.“

    Zusätzliche Informationen erhalten sie auf: esf-budanu.de

    Ihr Interesse ist geweckt? Dann kontaktieren Sie uns: esf-budanu@uni-wuerzburg.de

    Zurück