Intern
    Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
    Leistungsanrechnung aus Auslandssemestern
    Quelle: Kolb

    Anrechnung von Prüfungsleistungen aus dem Ausland

    Bei der Anrechnung von Prüfungsleistungen aus dem Ausland besteht zum einen die Möglichkeit, sich Kurse anerkennen zu lassen, die  in Bezug auf Niveau, Inhalt und Umfang vergleichbaren Kursen an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Würzburg entsprechen (Gleichwertigkeit von Studienleistungen, Äquivalenz).

    Man findet jedoch kaum völlig identische Kurse an der Universität im Ausland. Aus diesem Grund besteht zum anderen die Möglichkeit, Prüfungsleistungen sowohl im Bachelorstudium (als Wahlpflichtmodul) als auch im Masterstudium (innerhalb des Interdisziplinären Bereichs) unter den Modulen „Ausgewählte Probleme der …“ (je 5 ECTS-Punkte) anrechnen zu lassen, welche als eine Art „Platzhalter“ dienen. Bitte beachten Sie jedoch, dass sowohl in den Bachelor- als auch in den Master- studiengängen die Anzahl der „Platzhalter“ auf maximal vier (20 ECTS) begrenzt ist.

    Weiterhin gilt zu beachten, dass im Bachelorstudium die Anrechnung von Pflichtmodulen nicht möglich ist.


    Bei der Anrechnung von Prüfungsleistungen gehen Sie in folgenden Schritten vor:

    1. Auf der Webseite des Prüfungsamtes finden Sie eine Liste, welche Module und Teilmodule anderer Universitäten aus dem Ausland beinhaltet, die im vereinfachten Verfahren für das Bachelorstudium sowie für das Masterstudium angerechnet werden können. 
      Findet sich Ihr Kurs auf dieser Liste, kann das Prüfungsamt die Anrechnung eigenständig vornehmen und es ist keine zusätzliche Bestätigung eines Dozenten notwendig. Diese Liste wird regelmäßig vom Prüfungsamt aktualisiert und ist für jeweils ein Studienjahr gültig.
    2. Befindet sich Ihr Kurs nicht auf dieser Liste, wenden Sie sich mit wichtigen Kursangaben (kurze Inhaltsangabe und Gliederung, Semesterwochenstunden, Prüfungsart- und dauer, ggf. Auflistung der Begleitliteratur) an die jeweils für die einzelnen Module verantwortlichen Professoren bzw. Dozenten der Universität Würzburg.
    3. Der verantwortliche Dozent kann dann entweder den Kurs als Äquivalent für ein bestehendes Modul oder als o.g. „Platzhalter“ anerkennen. Wird ein Kurs als Äquivalent anerkannt, können Sie das entsprechende  Modul an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät nicht mehr belegen. Es ist aber auch möglich, dass eine im Ausland erworbene Prüfungsleistung als nicht anerkennungsfähig eingestuft wird.
    4. Finden Sie keinen Dozenten, der für einen Ihrer Kurse zuständig sein könnte, dann wenden Sie sich an den Auslandskoordinator Prof. Dr. Hans Fehr.
    5. Auf der Homepage des Prüfungsamtes erhalten Sie entsprechende Antragsformulare für die Anrechnungen von Prüfungsleistungen, die im Fall von Punkt 2 vom Dozenten zu unterzeichnen sind.
    6. Die vollständig ausgefüllten Anrechnungsformulare sowie das Transcripts of Records/Notenbestätigung sind im Prüfungsamt vom Studierenden einzureichen.

     

     

    Social Media
    Kontakt

    Dekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82901
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2