piwik-script

Intern
    Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
    Austauschprogramm
    Quelle: Studiendekanat

    Austauschprogramme

    Auslandsaufenthalte gelten als beliebtes Mittel, um als Studierender einige Zeit in einer neuen Umgebung zu leben und in einer fremden Sprache ein fremdes Land, ein anderes Bildungssystem und neue Leute kennen zu lernen. Eine solche Erfahrung ist jedenfalls ratsam!
    Das Studium an einer ausländischen Hochschule wird von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät aktiv gefördert. Sowohl für die akademische Ausbildung als auch für die persönliche Entwicklung ist der Aufenthalt an einer ausländischen Universität ein zentraler Bestandteil. Diesem Gedanken der europäischen Integration tragen die Austauschprogramme Rechnung.

    Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät bietet ihren Studierenden mehrere Möglichkeiten, einen Studienaufenthalt im Ausland zu absolvieren:

    • ERASMUS+-Partnerschaften: Zum einen beteiligt sich die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät seit vielen Jahren am ERASMUS-Programm der Europäischen Union. Das ERASMUS-Programm wird durch eine monatliche Mobilitätsbeihilfe finanziell unterstützt.
    • Partnerschaftsprogramme: Neben den ERASMUS-Partnerschaften bietet die Fakultät im Rahmen ihrer internationalen Beziehungen  Partnerschaftsprogramme mit ausländischen Hochschulen an.
    • Universitätspartnerschaften: Darüber hinaus hat die Universität ein gut ausgebautes internationales Netzwerk, über welches Studierende aller Fakultäten der Universität Würzburg weltweite Studien- und Praktikumsmöglichkeiten wahrnehmen können. Diese Programme werden vom International Office betreut. 
    Bewerbung

    Bewerbungsunterlagen

    Für die Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt über das ERASMUS-Programm oder über ein Partnerschaftsprogramm der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, müssen Sie folgende Unterlagen digital in WueCampus2 (s.u.) einreichen. Im Vorfeld findet im November jeden Jahres eine Informationsveranstaltung statt, in der Sie ausführlich über den Prozess informiert werden.

    • Bewerbung über den Kurs der Studienberatung in WueCampus2 im Zeitraum von November bis Mitte Januar des Folgejahres
    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Zusammenstellung aller bisher belegten Veranstaltungen mit Noten (sb@home-Ausdruck)
    • Motivationsschreiben inklusive Begründung der Wahl der ersten Wunschuniversität aus Studienperspektive (d.h. Darstellung des Semesterstundenplans für die gewünschte Universität)

    Bitte beachten Sie, dass die Bewerbung für das ERASMUS-Programm in deutscher Sprache, die Bewerbung für Partnerschaftsuniversitäten in englischer Sprache verfasst werden muss. Aus der Bewerbung sollte klar erkennbar sein, dass Sie sich bereits mit dem Studienland und -ort sowie der Wunschuniversität beschäftigt haben. Bewerbungsschluss für das gesamte Studienjahr ist der 15. Januar eines jeden Jahres.

     

    Auswahlverfahren

    Das Auswahlverfahren findet im Februar/März eines jeden Jahres statt. Im April werden Sie über die Entscheidung der Auswahlkommission informiert. In Kooperation mit dem International Office erfolgt im Anschluss die administrative Abwicklung Ihres bevorstehenden Auslandsaufenthalts.
    Studierende, die für das ERASMUS-Programm ausgewählt wurden, können sich hier unter dem Menüpunkt "Formulare" die Annahmeerklärung herunterladen. Diese muss fristgerecht im International Office abgegeben werden.

    Leistungsanrechnung

    Anrechnung von Prüfungsleistungen aus dem Ausland

    Bei der Anrechnung von Prüfungsleistungen aus dem Ausland besteht zum einen die Möglichkeit, sich Kurse anerkennen zu lassen, die in Bezug auf Niveau, Inhalt und Umfang vergleichbaren Kursen an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Würzburg entsprechen (Gleichwertigkeit von Studienleistungen, Äquivalenz).

    Man findet jedoch kaum völlig identische Kurse an der Universität im Ausland. Aus diesem Grund besteht zum anderen die Möglichkeit, Prüfungsleistungen sowohl im Bachelorstudium (als Wahlpflichtmodul) als auch im Masterstudium (innerhalb des Interdisziplinären Bereichs) unter den Modulen „Ausgewählte Probleme der …“ (je 5 ECTS-Punkte) anrechnen zu lassen, welche als eine Art „Platzhalter“ dienen. Bitte beachten Sie jedoch, dass sowohl in den Bachelor- als auch in den Master- studiengängen die Anzahl der „Platzhalter“ auf maximal vier (20 ECTS) begrenzt ist.

    Weiterhin gilt zu beachten, dass im Bachelorstudium die Anrechnung von Pflichtmodulen nicht möglich ist.


    Bei der Anrechnung von Prüfungsleistungen gehen Sie in folgenden Schritten vor:

    1. Auf der Webseite des Prüfungsamtes finden Sie eine Liste der Module und Teilmodule anderer Universitäten aus dem Ausland, die im vereinfachten Verfahren für das Bachelorstudium sowie für das Masterstudium angerechnet werden können. 
      Findet sich Ihr Kurs auf dieser Liste, kann das Prüfungsamt die Anrechnung eigenständig vornehmen und es ist keine zusätzliche Bestätigung eines Dozenten notwendig. Diese Liste wird regelmäßig vom Prüfungsamt aktualisiert und ist für jeweils ein Studienjahr gültig.
    2. Befindet sich Ihr Kurs nicht auf dieser Liste, wenden Sie sich mit wichtigen Kursangaben (kurze Inhaltsangabe und Gliederung, Semesterwochenstunden, Prüfungsart- und dauer, ggf. Auflistung der Begleitliteratur) an die jeweils für die einzelnen Module verantwortlichen Professoren bzw. Dozenten der Universität Würzburg.
    3. Der verantwortliche Dozent kann dann entweder den Kurs als Äquivalent für ein bestehendes Modul oder als o.g. „Platzhalter“ anerkennen. Wird ein Kurs als Äquivalent anerkannt, können Sie das entsprechende  Modul an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät nicht mehr belegen. Es ist aber auch möglich, dass eine im Ausland erworbene Prüfungsleistung als nicht anerkennungsfähig eingestuft wird.
    4. Finden Sie keinen Dozenten, der für einen Ihrer Kurse zuständig sein könnte, dann wenden Sie sich an den Auslandskoordinator Prof. Dr. Hans Fehr.
    5. Auf der Homepage des Prüfungsamtes erhalten Sie entsprechende Antragsformulare für die Anrechnungen von Prüfungsleistungen, die im Fall von Punkt 2 vom Dozenten zu unterzeichnen sind.
    6. Die vollständig ausgefüllten Anrechnungsformulare sowie das Transcripts of Records/Notenbestätigung reichen Sie im Prüfungsamt ein.
    Finanzierung

    Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige Finanzierungsmöglichkeiten vorstellen und Ihnen Hinweise geben, was Sie bei der Finanzplanung Ihres Auslandsaufenthalts berücksichtigen sollten.

    • Stipendienportal myStipendium.de
      Hier erhalten Abiturienten/Abiturientinnen, Studierende und Promovierende schnell und kostenlos einen Überblick über alle Stipendien.

    Michaela Briglmeir

    Sanderring 2, Raum 290
    Tel.: 0931/31-89969
    ausland@wiwi.uni-wuerzburg.de

    • Koordinatorin für Auslandsstudium (Partnerschafts- und Erasmusprogramme)
    • Beratung für Studierende mit Interesse an einem Auslandsstudium (Outgoings)

    Sprechzeiten:

    Dienstag und Donnerstag: 9.00 bis 11.00 Uhr
    (und nach Vereinbarung)

    Prof. Dr. Hans Fehr

    Sanderring 2, Zimmer 287
    Tel.: 0931/31-82972
    E-Mail: hans.fehr@mail.uni-wuerzburg.de

    Programmverantwortlicher für:

    Austauschprogramme

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Dekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82901
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2