piwik-script

Intern
  • Foto von Studierenden im Lichthof
  • Fahne der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Beste Lehrveranstaltung an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

29.03.2021

Das Modul „Advanced Labour Economics“ von Professorin Christina Felfe de Ormeño und ihrem Team gewinnt den Preis „Beste Lehrveranstaltung Wintersemester 2020/2021“, den die Fachschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ausgelobt hat. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung!

Digitale Preisverleihung durch Magdalena Frei (links) und Leon Göttemann (rechts) von der Fachschaft WiWi an Frau Prof. Felfe (mitte) (Bild: Fachschaft WiWi/Uni Würzburg)

Der Preis wurde ins Leben gerufen, um herausragende Lehre an unserer Fakultät zu würdigen. Dabei soll das beste Modul des Semesters mit Hilfe der Studierenden gefunden werden. Dazu gehören neben der Vorlesung oder dem Seminar auch Übungen, Fragestunden und Prüfungsvorbereitung. Der Preis würdigt somit die Leistung des gesamten Teams.

Die Studierenden wurden aufgefordert, die herausragenden Merkmale eines Moduls ihrer Wahl in einem Text zu beschreiben. Entscheidend ist also nicht die Menge der Stimmen für eine bestimmte Lehrveranstaltung, sondern die überzeugendsten Argumente der Studierenden.

Aus den insgesamt mehr als 120 Nominierungen wurde zunächst in einer kleinen Gruppe eine Vorauswahl getroffen. Insbesondere die Veranstaltung „Advanced Labour Economics“ von Professorin Christina Felfe de Ormeño überzeugte dabei dann die gesamte Fachschaft. Es freut uns daher ganz besonders, dass Prof. Felfe und ihr Team den Preis der Fachschaft für die „Beste Lehrveranstaltung des Wintersemesters 2020/2021“ erhalten.

Die Studierenden schätzten besonders die Struktur der Veranstaltung. Zu Beginn der Vorlesung wurden Theoriebausteine behandelt, die anschließend in reger Diskussion und Interaktion mit den Studierenden vertieft wurden. Weiterhin wurden mündliche Noten vergeben und durch die zielgerichtete Einsetzung von Break-Out-Rooms entstand eine sehr lebhafte Vorlesung mit flachen Hierarchien. Dieses Konzept führte zu einem hohen Austausch, sowohl zwischen den Studierenden untereinander als auch mit Prof. Felfe. In einem Gespräch betonte die Professorin die Mitarbeit und das Interesse der Studierenden, die das Modul in dieser Form erst möglich gemacht haben.

Weitere herausragende Nominierungen erhielten die Veranstaltungen

  • „Managerial Analytics and Decision Making“ von Professor Richard Pibernik
  • „Digital Marketing“ von Professorin Jana Prigge
  • „Einführung in die Volkswirtschaftslehre“ von Professor Peter Bofinger

Wir möchten an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen und der Fachschaft für diese gute Idee und für ihre Mühe im Zusammenhang mit der Befragung danken. Ebenso danken wir auch den Studierenden für ihre Teilnahme.

 

Zurück