piwik-script

Intern
  • Foto von Studierenden im Lichthof
  • Fahne der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Projekttag 2022 des Gymnasiums Veitshöchheim am Sanderring

11.08.2022

Am 26.07.2022 fand der erste Projekttag eines Gymnasiums mit Wirtschaftszweig an unserer Fakultät statt.

Schülerinnen und Schüler des Veitshöchheimer Gymnasium beim Projekttag (Bild: Uni Würzburg, Elke Pfeiffle)

Geboren wurde die Idee in Zusammenarbeit mit einigen Fachlehrern für Wirtschaft aus verschiedenen Würzburger Gymnasien. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler an unsere Fakultät einzuladen und die Fakultät mit einem kurzweiligen Programm greifbar und erlebbar zu machen sowie über die Studiengänge Wirtschaftswissenschaft und -informatik zu informieren.

Fachlehrer Bernhard Ruhl vom Veitshöchheimer Gymnasium war der erste, der unser Angebot annahm. Er besuchte unsere Fakultät zusammen mit seiner Klasse am 26.07.2022. Nach einer Begrüßung durch Dr. Dörflein im Lichthof brachte Prof. Dr. Flath der interessierten Schülerschaft wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen lebendig näher. Im Anschluss gab unsere Studienbotschafterin Jennifer Wartosch Einblicke in ihr ganz persönliches Studentinnenleben und Frau Briglmeir (Koordinatorin für das Auslandsstudium) informierte über unsere Kooperationen mit ausländischen Partneruniversitäten und die Unterstützungen, die wir unseren Studierenden dabei geben. Bevor es zum Rundgang durch das Gebäude am Sanderring mit Besuch der Bibliothek ging, berichtete Elke Pfeiffle aus ihrer Studienzeit und über die Herausforderungen, zur damaligen Zeit interdisziplinär zu studieren und ein Auslandssemester einzulegen. Das Sprachangebot zur Vorbereitung auf die Auslandssemerster und -praktika sei heute wie damals jedoch ausgezeichnet. Zum Abschluss stand noch ein „Besuch bei den Würzburger Nobelpreisträgern“ an, die im Ringpark auf Informationstafeln zu sehen sind.

 Dass unsere Veranstaltung gut bei den Schülerinnen und Schülern ankam, bestätigte uns Fachlehrer Bernhard Ruhl. Neben der sehr guten Organisation fand die Veranstaltung, in sehr angenehmer Atmosphäre statt und transportierte auf humorvolle Weise vieles an Informationen zu Studium und Inhalten. Als Resultat merkte Herr Ruhl beim Rundgang an: „Da hat sich aber in den letzten Jahren ganz schön viel getan.“ Berührungsängste konnten abgebaut werden und die Einladung für das nächste Schuljahr wurde bereits mit Freude angenommen.

Weitere Bilder finden Sie auf u.a. Facebookseite: https://www.facebook.com/wiwiuniwue

 

 

 

Zurück